Wer hat den Schönsten?

Bruck: Maibaum-Brauchtum mal ganz anders

Maibaum mit Maibaumkranz
+
Aus einem alten Adventskranz ist schnell das passende Anhängsel für einen Maibaum im eigenen Garten gemacht

Auch in diesem Jahr wird es, Corona bedingt, keinen Maibaum in Bruck geben. Oder doch?

Bruck – Es ist nicht verboten, wenn jeder vor seinem Haus einen kleinen Maibaum errichtet. Ein Mast (Stahlrohr, Fahnenstange, Besenstange etc.) ist mit Grün aus dem Garten schnell geschmückt. Der Adventskranz kommt zu neuen Ehren und wird passend begrünt und mit Bändern versehen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Am 2. Mai fährt die „Wählergemeinschaft Offene Politik in Bruck“ durch die Gemeinde, fotografiert die privaten Maibäume. Damit die Organisatoren keines der Stangerl übersieht, freuen sie sich über eine kurze Nachricht per Telefon an (0 80 92) 321 71 (Familie Golla-Bückers) oder ein Bild per Mail an info@offene-politik-in-bruck.de.

Die drei schönsten/höchsten/buntesten/verrücktesten erhalten als Preis: 1 Getränkekiste ohne Alkohol nach Wahl, 1 Tragerl Bier, 2 Flaschen Wein oder 1 Flasche Schnaps.

Helfen Sie mit, damit in der Gemeinde wenigstens für Sie selbst und die vielen Spaziergänger Maibaumfeeling entsteht und freuen Sie sich mit uns über viele individuelle, private Maibäume.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare