Corona im Landkreis Ebersberg - Stand: 5 November 2021

Die vierte Welle wütet

Offizielle Landkreis Impfstation auf dem Seegmüller-Parkplatz
+
Während Corona-Tests großenteils kostenpflichtig sind, ist die Corona-Impfung wie hier in der offiziellen Landkreis Impfstation auf dem Seegmüller-Parkplatz kostenfrei.

Am Donnerstagmorgen lag die lokale 7-Tage-Inzidenz wieder über 300; und damit doppelt so hoch wie die bundesweite mit 154,5. 

Landkreis – Verschärfungen der Corona-Maßnahmen ab dem 8. November hat das Bayerische Kabinett beschlossen. Statt der 3G-Regel gilt die 3G-plus; statt dem Schnelltest wird der PCRTest nötig. Für die Gastronomie gelte dann flächendeckend die 3G-plus-Regel. Handel und ÖPNV bleiben, laut Söder, von Verschärfungen ausgenommen. Bei 3G bleibe es etwa im Hochschulbereich und bei Ausbildungseinrichtungen. „Ab dem 8. November wir die Maskenpflicht im Unterricht gelten. Sie gilt für zwei Wochen an weiterführenden Schulen, für eine Woche an Grundschulen“, so Kultusminister Michael Piazolo. Der Montag nach den Herbstferien wird zum Testtag. Es gibt viele Möglichkeiten sich ohne Termin impfen zu lassen. Hier sind die Ärzte vor Ort: Montag bis Samstag zwischen 10 Uhr und 19 Uhr ist die Impfstation beim Möbelhaus Segmüller in Parsdorf besetzt. Dienstag bis Samstag von 8.30 bis 18 Uhr ist das Impfzentrum in Ebersberg am Sparkassenplatz geöffnet. Der Fahrplan des Impf-Mobils ist der Homepage des Landratsamtes zu entnehmen. ar

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schon wieder: Eierwerfer in Vaterstetten unterwegs
Ebersberg
Schon wieder: Eierwerfer in Vaterstetten unterwegs
Schon wieder: Eierwerfer in Vaterstetten unterwegs
Die Künstlerin Gisela Heide sucht nach Kleidung unterschiedlicher kultureller Herkunft
Ebersberg
Die Künstlerin Gisela Heide sucht nach Kleidung unterschiedlicher …
Die Künstlerin Gisela Heide sucht nach Kleidung unterschiedlicher kultureller Herkunft
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Gymnasiasten zeigen Steinpapier-Projekt
Ebersberg
Gymnasiasten zeigen Steinpapier-Projekt
Gymnasiasten zeigen Steinpapier-Projekt

Kommentare