Corona-Pandemie

Corona-Teststation des MVZ in Ebersberg schließt

Wegweiser für Corona Teststation Ebersberg
+
Betrieb eingestellt: Corona-Tests am MZV in Ebersberg sind ab Samstag, 26. Juni, nicht mehr möglich

Die Nachfrage nach sogenannten PCR-Tests ist im Landkreis stark gesunken. Deshalb stellt das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Kreisklinik Ebersberg den Testbetrieb ein

Landkreis – Bürgerinnen und Bürger können sich in Zukunft nicht mehr in der Teststation des MVZ in Ebersberg auf das Coronavirus testen lassen. Die sogenannten PCR-Tests werden am Freitag, 25. Juni, zum letzten Mal angeboten. „Der Grund ist vor allem, dass die Nachfrage aus der Bevölkerung weiter zurückgegangen ist“, sagt Susanne Stadler, Leiterin der MVZ-Verwaltung.

Vermutlich liege das daran, dass immer mehr Menschen gegen das Coronavirus geimpft seien, seltener negative Testergebnisse nachgewiesen werden müssten und das Angebot an Schnelltests gestiegen sei, erklärt Stadler.

3.900 Tests in einem Monat

Die Corona-Teststation hatte am 21. September die Arbeit aufgenommen. Damals zeichnete sich ab, dass die Kapazitäten im Landkreis Ebersberg ausgeweitet werden müssen, um allen Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich testen zu lassen. Vornehmlich diejenigen, die das bayerische Testangebot in Anspruch nehmen wollten, Patienten mit Corona-Symptomen und Reiserückkehrer waren damals in die Teststation des MVZ gekommen.

Die Teststation könnte innerhalb von zwei Wochen wieder aufgebaut werden

Im Oktober 2020 führte das Team der MVZ-Teststation 709 durch. Danach war ein rasanter Anstieg zu verzeichnen: 1.828 Tests im November, rund 2.400 im Dezember, 2.350 im Januar und rund 2.450 im Februar. Der Spitzenwert war im März erreicht: Fast 3.900 Tests hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. Im November 2020 habe das MVZ die Öffnungszeiten der Teststation erweitert und einen eigenen Telefondienst eingerichtet, so Susanne Stadler.

Ab November vergangenen Jahres wurden auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisklinik Ebersberg in der Teststation getestet, um eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus dort zu verhindern. Im April und Juni verringerte die Teststation des MVZ die Öffnungszeiten – jeweils wegen geringerer Nachfrage.

Die Teststation wird bis Mittwoch, 30. Juni 2021, abgebaut. „Bei Bedarf könnte die Teststation innerhalb von rund zwei Wochen wiederaufgebaut werden“, versichert Susanne Stadler, Leiterin der MVZ-Verwaltung. Von den acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Teststation arbeiten zwei in Zukunft an der Kreisklinik Ebersberg. Wer nach dem 25. Juni einen Corona-Test benötige, könne sich an das Diagnostikzentrum in Ebersberg wenden oder beim Hausarzt nachfragen, empfiehlt Susanne Stadler.red

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Movimento sucht Nachwuchs
Ebersberg
Movimento sucht Nachwuchs
Movimento sucht Nachwuchs
Özcan Cosar kommt in den Circus Krone
Ebersberg
Özcan Cosar kommt in den Circus Krone
Özcan Cosar kommt in den Circus Krone
Top gestylt zur Wiesn
Ebersberg
Top gestylt zur Wiesn
Top gestylt zur Wiesn

Kommentare