Corona-Update am 1. April für den Landkreis Ebersberg

Kostenlose Schnelltests über Ostern

Corona-Update am 1. April für den Landkreis Ebersberg
+
Corona-Update am 1. April für den Landkreis Ebersberg

Im Diagnostikzentrum in Ebersberg werden an den Ostertagen kostenlose Schnelltests angeboten für Personen, die keine Symptome  haben

Landkreis - Am Donnerstag, 1. April, Stand 8 Uhr sind im Landkreis 16 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor sind 36 neue Infektionsfälle aufgetreten. Insgesamt sind aktuell 265 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf Corona getestet. Bisher haben sich hier 5209 Bürgerinnen und Bürger nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. 4774 gelten als geheilt, 170 sind leider verstorben. 512 Landkreisbewohner sind derzeit als sogenannte Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg laut RKI Dashboard zum Stand 1. April, 0 Uhr bei 64,7. Auf der Basis der Zahlen des Gesundheitsamtes vom 1. April, 8.00 Uhr ergibt sich eine Inzidenz von 75,05.

Über das Impfzentrum in Ebersberg haben jetzt 17861 Menschen im Landkreis eine Erstimpfung erhalten, 7366 von ihnen sind älter als achtzig Jahre. Die aktuelle Impfquote für die Erstimpfungen im Landkreis beträgt 12,41 Prozent. 8106 Landkreisbürgerinnen und –bürger sind bereits zum zweiten Mal geimpft, 5232 von ihnen sind über achtzig Jahre alt. Die Impfzahlen enthalten 557 Erst- und 458 Zweitimpfungen in der Kreisklinik.

Im Diagnostikzentrum in Ebersberg werden an den Ostertagen kostenlose Schnelltests angeboten für Personen, die keine Symptome und ihren Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Sie können ohne Voranmeldung zu den folgenden Zeiten in das Diagnostikzentrum in Ebersberg kommen:

Freitag, 2.04.2021, 9 bis 14 Uhr

Samstag, 3.04.2021, 9 bis 14 Uhr

Sonntag, 4.04.2021, 9 bis 14 Uhr

Montag, 5.04.2021, 9 bis 14 Uhr.

Auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-ebe.de findet man unter der Rubrik Corona-Tests weitere Testmöglichkeiten im Landkreis.

Die Corona-Hotline (08092) 85 16 16 ist am Karfreitag, 2. April von 10 bis 16 Uhr erreichbar und am Karsamstag, 3. April von 10 bis 14 Uhr. Am Ostersonntag und Ostermontag sind die Telefone nicht besetzt.

Die Hotline für Betriebe und Unternehmen erreicht man am Karfreitag und Karsamstag 2. und 3. April 2021 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Die Hotline des Impfzentrums (08092) 86 31 40 ist auch an den kommenden Feiertagen wie üblich täglich von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr zu erreichen.

Das sogenannte Control-Covid-Konzept war Thema eines Treffens zwischen Fachleuten der Bundeswehr und des Landratsamtes im dortigen Hermann-Beham-Saal. Das Konzept basiert auf Erfahrungen, die u.a. bei einem starken Infektionsgeschehen im Landkreis Berchtesgaden gesammelt wurden. Es beinhaltet unter anderem Abwasseruntersuchungen, die Erfassung der Sieben-Tage-Inzidenz auf Gemeindeebene und ein Angebot für Schnelltests mindestens zweimal pro Woche in jeder Gemeinde. Bei entsprechenden Werten sollen dann Lockerungen für Vereine, Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie etc. möglich sein. Die nächsten Schritte hin zu einer Realisierung des Konzepts werden in Projektgruppen erarbeitet, die bei dem heutigen Treffen gegründet wurden. Darüber hinaus ist eine Videokonferenz zur Einbeziehung der Bürgermeister in Vorbereitung. Der Erfolg der Strategie hängt von der Mitwirkung der Bevölkerung ab und Voraussetzung ist eine ausgeprägte Bereitschaft der Bürger, sich häufig und regelmäßig testen zu lassen. lra

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!

Kommentare