Das Landratsamt informiert

Corona-Update vom 13. November

Balkendiagramm der Corona-Infektionen im Landkreis Ebersberg vom 13. November 2020
+
Der Stand der Corona-Infektionen im Landkreis Ebersberg vom 13. November 2020

Eine weitere Bewohnerin des Pflegeheims Walterhof in Markt Schwaben ist verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 162

Zum Stand Freitag, 13. November, ist bei 336 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg eine Infizierung mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 nachgewiesen. Bisher sind im Landkreis insgesamt 1685 Infektionen aufgetreten. 1337 Erkrankte sind wieder gesund, zwölf sind leider verstorben. 951 Landkreisbewohner sind derzeit als Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ebersberg ist wieder zurückgegangen und liegt nun bei 162.62. Der Wert zeigt, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden im Moment sechs Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung behandelt (davon vier Bürger aus dem Landkreis), zwei von ihnen auf der Intensivstation und mit Beatmung. Das sind drei Corona-Patienten weniger als am Donnerstag. Zudem gibt es in der Klinik sechs Verdachtsfälle, auch diese Anzahl ist im Vergleich der letzten Wochen erfreulich niedrig. Unterdessen ist eine weitere Bewohnerin des Pflegeheims Walterhof in Markt Schwaben verstorben. Auch in diesem Fall lagen massive Vorerkrankungen und ein positiver Corona-Test vor. Der Todesfall ist im Moment noch nicht in die Statistik eingearbeitet.

Etwa 140 Bewohner und Mitarbeiter des Caritas-Altenheims St. Korbinian in Baldham, die bisher ein negatives Testergebnis hatten, werden heute erneut auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 untersucht, nachdem zuvor zehn Bewohner und drei Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden waren.

Unter www.corona-befund.de ihr Testergebnis direkt abrufen können Landkreisbürger, die über das Diagnostikzentrum einen Corona-Test gemacht haben. Sie erhalten beim Test ein Merkblatt mit genaueren Informationen. Das findet man auch auf der Homepage des Landratsamtes unter www.lra-ebe.de. In der Regel liegt das Ergebnis nach drei Werktagen vor. Mit dem neuen digitalen Angebot können Betroffene direkt darauf zugreifen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare