1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Zwei Niederlagen zum Oberliga-Auftakt

Erstellt:

Kommentare

Spielszene aus dem Heimspiel des EHC Klostersee gegen die
 Lindau Islanders mit Philipp Quinlan und Simon Roeder.
Spielszene aus dem Heimspiel des EHC Klostersee gegen die Lindau Islanders mit Philipp Quinlan und Simon Roeder. © Foto: tim

Der EHC Klostersee ging mit null Punkten aus dem ersten Wochenende in der Punkterunde der Oberliga Süd. 

Grafing – Während die Grafinger die Niederlage beim Top-Favoriten Weiden Blue Devils (0:5) auf der Rechnung hatten, war man vor der Heim-Premiere gegen die Lindau Islanders guter Dinge. Letztlich unterlagen die Rot-Weißen mit 1:7, weil die Gäste vom Bodensee über die gesamte Distanz den stabileren Eindruck hinterließen und die personelle Situation beim EHC am Ende nicht mehr zuließ.

Dass der Sieg letztlich um ein paar Tore zu hoch ausfiel, war nur eine Randnotiz angesichts der sich weiter verschärfenden Personalsituation im Team von Dominik Quinlan. Da hatten sich die Verteidiger Nicolai Quinlan und Yannick Kischer trotz Trainingsrückstand zur Verfügung gestellt, im Offensivverbund aber fehlten mit dem Kanadier Lynnden Pastachak, der sechs Spiele Sperre abzusitzen hat, und dem erkrankten Raphael Kaefer zwei wichtige Kräfte. Dazu war die Partie für Simon Roeder schon nach wenigen Minuten vorüber gewesen. Beim schnellen Außenstürmer wurde ein Wadenbeinbruch diagnostiziert, womit er wohl zwei Monate ausfällt.

Gleich nach Saisonstart ist die Spieltag-Taktung in der Oberliga Süd enorm eng, die Mannschaften müssen wochentags eine Zusatzschicht fahren. Schon am heutigen Mittwoch müssen die Klosterseer nach Landsberg reisen und bei den Riverkings um drei Punkte kämpfen (20Uhr). Am Wochenende kommt es zunächst am Freitagabend (20 Uhr) in der Grafinger Wildbräu-Arena, wie das Stadionnach dem aufgestockten Engagement der örtlichen Brauerei genannt wird, zum Treffen Aufsteiger gegen Absteiger: Während der EHC im Vorjahr bekanntlich noch in der Bayernliga dem Puck nachjagte, haben die Tölzer Löwen in derDEL2 das Klassenziel verfehlt und nehmen nun in der Drittklassigkeit einen erneuten Anlauf zum Wiederaufstieg. Am Sonntag steht der Truppe eine weite Auswärtsfahrt bevor, um18 Uhr warten die Höchstadt Alligators. tim

Auch interessant

Kommentare