Oberpframmener gewinnen zum wiederholten Male

Deutscher Meister im Boogie Woogie 

Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs Boogie Woogie
+
Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs bei den Deutschen Meisterschaften.

Die Oberpframmerner Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs ertanzen sich zum wiederholten Male den deutschen Meistertitel im Boogie Woogie

Worms/Oberpframmern – Die Deutschen Meisterschaften im Boogie Woogie fanden dieses Jahr in Worms statt stattgefunden. Unter den Teilnehmern in der Mainclass, der stärksten Kategorie, war auch das Oberpframmerner Tanzpaar Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs von den Boogie Magic’s vom TSV Hohenbrunn. Sie reisten als Titelverteidiger an, nachdem sie 2019 als jüngstes Boogie-Woogie-Paar überhaupt den Deutschen Meistertitel in der Mainclass gewonnen haben.

Zuvor haben die beiden bereits viermal den Titel in der Jugendklasse errungen. Doch bevor es für die Oberpframmerner am Wochenende auf die Tanzfläche ging, gabs schon den ersten Schockmoment: Theresa landet nach einem Sprung beim Aufwärmen unsauber und knickt zusammen. Das Knie! Das Knie, in dem sich Theresa letztes Jahr einen Kreuzband- und Außenmeniskusriss zugezogen hatte. „Als ich Theresa am Boden sah, dachte ich: ‚Das Turnier ist gelaufen‘“, so Elian über den Vorfall. Doch es kam anders: Es war wohl nur ein Schock. Nach kurzer Untersuchung, Einbandagierung und ein paar Gehversuchen lief alles wieder einigermaßen rund. „Es hat schon wehgetan, aber das habe ich Elian besser nicht gesagt. Es hat sich wieder stabil angefühlt“, beschreibt die Tänzerin die Situation. So gings dann doch aufs Parkett – und schon der erste Erfolg: mit der Vorrunde ertanzten sich die beiden den Finaleinzug direkt an erster Stelle. Im Boogie Woogie besteht das Finale aus zwei Tanzrunden – einer langsamen und einer schnellen Endrunde – die Punkte werden addiert. Theresa hat ein Lied gezogen – denn eine Choreografie gibt es im Boogie Woogie nicht und auch die Lieder sind vor der Tanzrunde unbekannt. „Lover Bird“ – ein Lied, das Elian direkt ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Figur für Figur lief rund und perfekt passend zur Musik.

Das Ergebnis: Ganze sechs Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierten! „Das hat uns Sicherheit fürs schnelle Finale gegeben!“, erzählt Elian rückblickend. Doch das Wichtigste: Das Knie hat gehalten! Jetzt noch der Höhepunkt des Abends: die schnelle Endrunde. Hier kommt es auf Dynamik und Leichtfüßigkeit an. Auf ein sehr rockiges Lied beginnen die beiden zu tanzen. Auch hier erreichten die Beiden sieben Punkte Abstand zu den Zweitplatzierten, Damit stand fest: Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs gewinnen ihren 6. Deutschen Meistertitel in Folge. red 

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Oft nicht erkannt: Endometriose
Ebersberg
Oft nicht erkannt: Endometriose
Oft nicht erkannt: Endometriose
Die Christbaumbiker starten auch dieses Jahr
Ebersberg
Die Christbaumbiker starten auch dieses Jahr
Die Christbaumbiker starten auch dieses Jahr
Ein Leben für das Ehrenamt
Ebersberg
Ein Leben für das Ehrenamt
Ein Leben für das Ehrenamt

Kommentare