Flohmarkt

Flohmarkt in Lorenzenberg – nicht nur für Tierliebhaber

+
Angela Raatz zusammen mit den getöpferten Spendenboxen und Hund Gina.

Der Parkplatz, die Terrasse und der Saal des Dorfgasthauses Lorenzenberg werden am 14. Juli Schauplatz für einen großen Flohmarkt, den Wirtin Angela Raatz organisiert.

Lorenzenberg – Angela Raatz will mit diesem Flohmarkt vor allem Gutes tun, Gutes für haarige Vierbeiner, die liegen ihr sehr am Herzen. „Ich engagiere mich im Tierschutz, leider kann ich privat nicht viel abgeben“, sagt sie. Aus diesem Grund will sie eine große Spendenaktion starten. Diese beginnt am Sonntag, 14. Juli mit einem Flohmarkt, der von 9 bis 18 Uhr läuft. 

Die Begünstigten hat sich Angela Raatz schon ausgesucht. „Die Spenden erhalten das Tierheim Ostermünchen, als lokaler Vertreter und die Tierschutzorganisation Esperanza del Galgo. Hier setzt sich eine Gruppe Menschen für die spanischen Galgos, eine Windhundrasse ein. Gezüchtet werden diese für die Hasenjagd. Unbrauchbare oder kranke Tiere werden meistens einfach ausgesetzt. Das hat eine unkontrollierte Vermehrung der Tiere zur Folge. Und so beginnt auch der Leidensweg, denn wie bei den meisten wilden Straßenhunden, ist ihr gesundheitlicher Zustand katastrophal. Esperanza del Galgo will dem entgegenwirken. Sie sammeln Spenden, klären auf und vermitteln die Hunde. Der Verein unterstützt auch Bárbara Garcia Alvarez, eine quirlige und sympathische Frau, die in Spanien unermüdlich und trotz vieler Rückschläge für die armen Geschöpfe kämpft. 

Diese Geschichte hat Angela Raatz sehr berührt, die am Liebsten selbst 15 Hunde adoptieren würde. Doch Zeit hat sie nur für Hündin Gina, die friedlich in der Ecke des Gasthauses schlummert. Auf dem Flohmarkt ist nur für private Verkäufe. Die Standgebühr beträgt fünf Euro, die Hälfte davon wirft Angela Raatz mit in den Spendentopf. Eigentlich muss man Spendentöpfe sagen. Die befreundete Töpferin Andrea Schäffler zauberte für den Start der Aktion zwei niedliche Geldbgefäße: Ein Katzen- und ein Hundekopf. Angela Raatz präsentiert sie stolz. „Die bleiben auch nach dem Flohmarkt hier im Gasthaus“, verspricht die Wirtin. Am 14. Juli und auch Zukunft wird Frau Raatz im Dorfgemeinschaftshaus Lorenzenberg frisch-gepressten Orangensaft für 2 Euro anbieten. „Die zwei Euro wandern immer in die Spendenkasse.“ Natürlich sorgt sie an diesem Tag auch für die Verköstigung der Besucher. 

Die Töpferin Andrea Schäffler wird ebenfalls am Flohmarkt anzutreffen sein. Ihre Leidenschaft zum Töpfern lebt sie in einer kleinen idyllischen Werkstatt in Ostermünchen aus, wo sie auch Töpferkurse anbietet. Die Künstlerin Ute Steuer ist auch mit einem Stand vertreten. Am Flohmarkt kann man sich für ihren Schmuckworkshop anmelden, bei dem die Teilnehmer selbst Schmuck aus Perlen kreieren dürfen. Dieser Kurs findet am 19. Juli statt und hat nur eine begrenzte Teilnehmerkapazität. Wer sich frühzeitig Plätze sicher möchte, kann das vorab bei der Wirtin. 

Flohmarkt-Anmeldung 

Angela Raatz freut sich auf den Flohmarkt und hofft auf gutes Wetter. Für Verkäufer sind noch Plätze frei. Am besten gleich anmelden unter wirtin@ dgh-lorenzenberg.de oder Tel. (0 80 92) 70 94 99. 

Info zur den Organisationen

 Tierheim Ostermünchen: www.tierheim-ostermünchen. de, Oberrainer Feld 20 in 83104 Tuntenhausen. TSV Esperanza del Galgo e.V.: www.esperanza-del-galgo.de. pat

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

I love Dance
I love Dance
Mitmachtag am Nirschlhof
Mitmachtag am Nirschlhof
30 Jahre Mauerfall
30 Jahre Mauerfall
Ebersberg erneuert sein Hallenbad
Ebersberg erneuert sein Hallenbad

Kommentare