1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Lauftreff für Ebersberger Stadtlauf

Erstellt:

Von: Christian Schäfer

Kommentare

Martin Schug, Bernhard Frey und Peter Hölzel und eine professionelle Lauftrainerin.
Sie laden zum gemeinsamen Laufen an. Martin Schug, Bernhard Frey und Peter Hölzel und eine professionelle Lauftrainerin. © privat

Immer montags findet der Ebersberger Lauftreff statt. Bei einer herrlichen Runde um den Egglburger See können Läufer Gleichgesinnte treffen und fit werden für den Ebersberger Stadtlauf, der am 26. Juni stattfindet

Ebersberg – Es ist der Startpunkt eines kleinen, inoffiziellen Countdowns, wenn der Lauftreff am Egglburger See in Ebersberg wieder stattfindet. Denn dann ist auch nicht mehr lange zum Ebersberger Stadtlauf. Genauer gesagt sind es dann noch fünf Wochen, vier Tage und 13 Stunden. Zeit genug, um den Wintermuff von Hüften zu trainieren und fit zu werden für die zehn oder sechs Kilometer Strecke.

„Unser Lauftreff soll vor allem Spaß machen“, sagt Martin Schug, der zusammen mit Bernhard Frey und Peter Hölzel den Stadtlauf organisiert. Hier kann jeder mitmachen, der ambitionierte Läufer ebenso wie derjenige, der es vielleicht werden möchte“, so Schug weiter. Auch Walker sind herzlich willkommen. Der Lauftreff soll ein sozialer Treff sein, eine Plattform für den Austausch und um Leute kennen zu lernen. Und eine Möglichkeit, unter professioneller Anleitung einer Lauftrainerin erste Erfahrungen zu sammeln.

Der Lauftreff findet immer montags um 18.30 Uhr statt. Treffpunkt ist das Gasthaus „Zur Gas“ am Egglburger See in Ebersberg.

Und dann sind hoffentlich viele Läufer fit für den Ebersberger Stadtlauf, der heuer am 26. Juni zum zehnten Mal statt findet. Dann kann man dort laufen, wo ansonsten nur für Autos Platz ist. Es gibt eine 10- und eine 6-Kilometer-Strecke, auch ein kleiner Kinderlauf wird angeboten.

Neben den sportlichen Zielen hat der Stadtlauf den herrlichen Charakter eines Volkslaufes, der ambitionierte Sportler läuft neben dem Hobbyläufer, jeder wird von den Zuschauern an der Strecke gleichermaßen angefeuert. Und natürlich ist es wieder schön, gemeinsam das Event begehen zu können – denn die letzten beiden Jahren musste der Lauf Corona-bedingt ausfallen.

Eine Anmeldung für den Lauf ist ab dem 9. Mai im Internet unter www.ebersberger-stadtlauf.de möglich. Die Anmeldegebühr für den Lauf liegt bei zwölf beziehungsweise zehn Euro. Zwei Euro davon gehen an die Ukraine-Hilfe. sc

Auch interessant

Kommentare