Aus dem Polizeibericht

Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten im Landkreis

Mann telefoniert und gibt Kreditkartendaten an
+
Die Opfer wurden am Telefon zu Sach- und Geldwerten befragt

Die Betrugsmasche „falscher Polizeibeamter“ reißt nicht ab. Dieses Mal wurden mehrere Personen in Egmating angerufen.

Landkreis - In dieser Woche wurden mehrere Bewohner Egmatings Opfer einer bekannten Betrugsmasche. Sie erhielten Anrufe von angeblichen Polizeibeamten, die zunächst angaben, dass bei soeben Festgenommenen Daten der Opfer im Handy aufgefunden worden sind. Im weiteren Verlauf wurden die Opfer zu Sach- und Geldwerten befragt. Glücklicherweise durchschauten alle diese Betrugsmasche, sodass kein Vermögensschaden entstanden ist.

Die Polizei Ebersberg möchte hiermit auf verdächtige Anrufe aufmerksam machen, welche wahrscheinlich auch vermehrt in der Vorweihnachtszeit auftreten. Bleiben sie bei Fragen zu Geld oder Wertsachen durch Polizeibeamte misstrauisch und legen sie im Zweifelsfall auf. Die Polizei Ebersberg nimmt Meldungen zu solchen oder ähnlichen Betrügereien, z.B. Enkeltrickbetrug unter der Rufnummer 08092-8268-0 entgegen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Grafing bekommt ein Gründerzentrum
Ebersberg
Grafing bekommt ein Gründerzentrum
Grafing bekommt ein Gründerzentrum
9. Bauabschnitt der Kreisklinik Ebersberg ist fertig
Ebersberg
9. Bauabschnitt der Kreisklinik Ebersberg ist fertig
9. Bauabschnitt der Kreisklinik Ebersberg ist fertig
Biker unterstützen „Musik am Nachmittag“
Ebersberg
Biker unterstützen „Musik am Nachmittag“
Biker unterstützen „Musik am Nachmittag“

Kommentare