EHC Klostersee

Teststation vor der Scheune

Teststation vor dem Eishockeystadion Grafing
+
„Die Teststation vor dem Stadion ist eine Riesensache für den EHC“, sagt Vorstandsmitglied Ferdinand Bacher.

Der EHC Klostersee führt weiter die Tabelle der Bayernliga an. Neu vor dem Stadion ist eine Corona-Teststation.

Grafing – Eine Pflichtpartie weniger als geplant hatte der EHC Klostersee zuletzt zu absolvieren. Das Auswärts-Derby der Grafinger am vergangenen Sonntag bei den Erding Gladiators entfiel, weil die Gastgeber am Vorabend einen Corona-Fall im Team meldeten. Davor unterlag die Mannschaft von Dominik Quinlan am Dienstag vergangener Woche den Waldkraiburger Löwen mit 2:3 nach Verlängerung und besiegte Tabellenschlusslicht Ulm/Neu-Ulm Devils mit 5:1

Dabei konnte man sich beim EHC über das rundum gelungene Comeback-Debüt von Verteidiger Christian Hummer freuen, der nach zweieinhalbjähriger Spielpause stark spielte und ein Tor und eine Vorlage zum ungefährdeten Erfolg beisteuerte.

Mit einem Heimsieg am kommenden Freitagabend (20 Uhr) auf eigenem Eis gegen die Schweinfurt Mighty Dogs will die Truppe um Kapitän Bernd Rische Tabellenplatz Eins in der Bayernliga weiter festigen, bevor auswärts bei den Löwen in Waldkraiburg eine hohe Hürde wartet (Sonntag, 17.15 Uhr).

Teststation vor dem Stadion

Seit letztem Freitag ist die angekündigte Corona-Teststation direkt am Grafinger Eisstadion geöffnet. Beim EHC Klostersee freut man sich nach Einführung der 2-G-Plus-Regelung für alle Aktivitäten im Eisstadion, also etwa auch den Öffentlichen Eislauf, über die schnelle Umsetzung der Idee durch den Betreiber Hofgraf GmbH.

„Die Teststation direkt am Eisstadion ist eine Riesensache für den EHC, das hilft uns extrem weiter. Ich bin mir sicher, dass viele mehr sich zum Kommen entscheiden, die sich ansonsten den zusätzlichen Weg zu einer anderen Teststation mit dann eventuell auch noch Wartezeit nicht angetan hätten“, dankte Ferdinand Bacher vom Klosterseer Vorstand dem Initiator Florian Urthaler, einem schon jahrelangen Klosterseer Anhänger und Hofgraf-Geschäftsführer Felix Hofmann, die sich über Unterstützung von Aushilfen („Bitte melden“) für die Teststation freuen würden.

Das Stammgeschäft der Hofgraf GmbH ist der Vertrieb von Schutzausrüstung für die Industrie und Medizin sowie auch die Beratung zu EU-Zertifizierung. Die Öffnungszeiten der Teststation am Eisstadion sind aktuell Montag bis Freitag von 16 Uhr bis 19 Uhr (an EHC-Heimspieltagen Freitags bis zirka 20.30 Uhr) und Samstag/Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr. Besonderes schnell geht es nach einer Registierung über www.Corona-Testzentrum-Erlensee.de und Erhalt eines persönlichen QR-Codes. tim

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
KESS: Erziehung, die Spaß macht
Ebersberg
KESS: Erziehung, die Spaß macht
KESS: Erziehung, die Spaß macht
Erdinger Ringschluss: Mit der S6 geht es dann direkt zum Flughafen
Ebersberg
Erdinger Ringschluss: Mit der S6 geht es dann direkt zum Flughafen
Erdinger Ringschluss: Mit der S6 geht es dann direkt zum Flughafen
Operieren mit und ohne Netz
Ebersberg
Operieren mit und ohne Netz
Operieren mit und ohne Netz

Kommentare