Eishockey Bayernliga

EHC Klostersee: Fulminanter Saisonauftakt 

EHC Klostersee gegen Amberg
+
Hoch konzentriert: Gegen Amberg ließ der EHC Klostersee auf eigenem Eis nichts anbrennen.

Vier Spiele, vier Siege. Der EHC Klostersee ist Spitzenreiter der Eishockey-Bayernliga. Doch am kommenden Wochenende warten schwere Aufgaben auf die Grafinger Eishackler

Grafing – Der EHC Klostersee hat dem „Doppelpack“ am Start-Wochenende der Eishockey-Bayernliga zwei weitere Siege folgen lassen. Nach dem Auswärtserfolg bei den Eispiraten Dorfen (6:1) fertigten die Grafinger auf heimischen Eis den ERSC Amberg Wild Lions mit 6:3 ab. Als einzig verbleibendes Team ohne Punktverlust im Bayerischen Oberhaus behaupteten die Rot-Weißen damit die alleinige Tabellenführung.

Daheim gegen den Gast aus der Oberpfalz traten die Klosterseer sofort hochkonzentriert auf. Nach nur 16 Sekunden lag die Truppe um Kapitän Bernd Rische bereits in Führung, auch den baldigen Ausgleich steckte man gut weg. „Aufgabe sehr gut gelöst“, lobte Cheftrainer Dominik Quinlan, der einzig die „schlampige Spielweise“ im letzten Drittel monierte. Was aufgrund des 6:1-Vorsprungs zu diesem Zeitpunkt absolut verschmerzbar war. Beim Derby im nördlichen Nachbarlandkreis war die Punktevergabe lange Zeit offen. Zwei Drittel lang lieferten die Eispiraten den EHClern mit Laufbereitschaft und Einsatz einen offenen Kampf. „Wenn da der Ausgleich fällt oder wir sogar ins Hintertreffen geraten, kann da alles passieren“, war auch Headcoach Quinlan nur mit den letzten 20 Minuten zufrieden. Da präsentierte man sich fokussiert und machte mit fünf Einschüssen alles klar. Raphael Kaefer steuerte einen lupenreinen Hattrick zum halben Dutzend bei. Vor den beiden bislang wohl anspruchsvollsten Aufgaben in der noch jungen Bayernliga-Punkterunde stehen die Klosterseer am bevorstehenden Wochenende.

Am Wochenende geht es gegen Geretsried und Miesbach

Da kommen am Freitagabend (20 Uhr) die River Rats vom ESC Geretsried ins Grafinger Eisstadion. Auswärts steht der EHC am Sonntag (18 Uhr) beim TEV Miesbach, der allgemein als überfliegender Top-Favorit angesehen wird, vor einer extrem hohen Hürde. tim

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Christbaumbiker starten auch dieses Jahr
Ebersberg
Die Christbaumbiker starten auch dieses Jahr
Die Christbaumbiker starten auch dieses Jahr
Grafing: Movimento sagt Danke
Ebersberg
Grafing: Movimento sagt Danke
Grafing: Movimento sagt Danke
Ein Leben für das Ehrenamt
Ebersberg
Ein Leben für das Ehrenamt
Ein Leben für das Ehrenamt
Lockangebot für Polizeiinspektion
Ebersberg
Lockangebot für Polizeiinspektion
Lockangebot für Polizeiinspektion

Kommentare