1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Ebersberg

EHC Klostersee holt einen Punkt gegen Lindau

Erstellt:

Kommentare

Sebastian Sterr EHC Klostersee
Distanzschuss von Verteidiger Sebastian Sterr beim Heimspiel des EHC Klostersee in der Wildbräu-Arena gegen die Lindau Islanders. © EHC

Der EHC Klostersee bleibt im Tabellenkeller, der Rückstand auf den Vorletzten ist groß. Für Verwunderung sorgt hingegen der Spielplan

Grafing – Den letzten Tabellenplatz wird der EHC Klostersee als Aufsteiger in der Oberliga Süd wohl nicht mehr abgeben können, dafür ist der Punkterückstand aktuell bereits zu groß. An der gezeigten Leistung der Grafinger am vergangenen Wochenende gab es dennoch nicht viel auszusetzen. Beim einsamen Liga-Spitzenreiter in Weiden verkauften sich die Rot-Weißen teuer, hielten bis gut vier Minuten vor Schluss ein 1:3, bevor die Blue Devils in doppelter Überzahl noch drei Treffer nachlegen konnten.

Zwei Tage danach knöpften die EHCler den Lindau Islanders beim 1:2 nach Verlängerung absolut verdient einen Punkt ab. Nach nur knappem Rückstand und dem Ausgleich Mitte des Schlussdrittels wäre sogar mehr möglich gewesen.

Der Spielplan der Oberliga sorgt hingegen für Verwunderung in Grafing. „Darüber sich Gedanken zu machen bringt nichts. Da kann man sich nur noch wundern und den Kopf schütteln“, sprach Headcoach Dominik Quinlan zuletzt wieder aus, was viele schon seit der Bekanntgabe im September bemängeln. Der aufgestellte Spielplan in der Oberliga Süd folgt keinem System, oder besser gesagt: Es gibt keine „normale“ Hin- und Rückrunde mit jeweils zwei Treffen.

Die Klosterseer etwa stehen genau eine Woche nach dem Aufeinandertreffen auf eigenem Eis erneut dem EV Lindau Islanders gegenüber. Am kommenden Sonntag kommt es am Ufer des Bodensees zum insgesamt vierten Duell (Startbully 18 Uhr). Zwei Tage davor gastiert der EC Peiting in der Wildbräu-Arena (Freitag, 20 Uhr). Die letzte Begegnung der EHCler mit dem ECP an gleichem Ort datiert von Anfang Januar, liegt also auch erst drei Wochen zurück. tim

Auch interessant

Kommentare