EHC Klostersee

Kontinuität im Coaching

Dominik Quinlan und Herlmut Gleixner vom EHC Klostersee Grafing
+
Werden weiterhin die Geschicke der Bayernliga-Truppe des EHC Klostersee leiten: Trainer Dominik Quinlan und Assistent Helmut Gleixner.

Beim EHC Klostersee haben die beiden Trainer DominikQuinlan und Herlmut Gleixner verlängert

Grafing – Der EHC Klostersee hat die ersten Vertragsverlängerungen festgezurrt. Headcoach Dominik Quinlan und sein Co-Trainer Helmut Gleixner werden weiterhin die Kommandos an der Bande der Bayernliga-Truppe bei den Grafinger Rot-Weißen geben.

Der 32 Jahre junge Dominik Quinlan ist bereits seit dem freiwilligen Rückzug aus der Oberliga Süd verantwortlicher Cheftrainer der ersten Mannschaft. Er ist maßgeblich am direkten Durchmarsch aus der Bezirks- über die Landes- in die Bayernliga und dem dortigen erfolgreichen Verbleib in der Spitzengruppe beteiligt.

Sein Assistent Helmut Gleixner, 55 Jahre, ist nach langjähriger Tätigkeit im Kloserseer Nachwuchsbereich seit vorletzter Saison als Co-Trainer mitverantwortlich. In dieser hat er den Headcoach auch bereits länger und hervorragend eigenständig vertreten.

„Ich bin nun schon seit fünf Jahren Headcoach der ersten Mannschaft vom EHC Klostersee, meinem Heimat-  und vor allem Herzensverein. Die erfolgreiche Arbeit mit der Mannschaft hat mir immer viel Spaß bereitet und tut es immer noch. Natürlich weiß ich auch, dass auf meinen Co-Trainer, den Helli, absoluter Verlass ist. Er hält mir den Rücken frei und kann auch immer einspringen. Ich bin sehr froh ihn zu haben.“

Für EHC-Präsident Sascha Kaefer haben seine letztjährigen Worte nach wie vor Gültigkeit: „Dominik und Helmut sind das perfekte Trainer-Duo für den EHC Klostersee. Beide kennen den EHC aus ihrer eigenen aktiven Eishockeykarriere und wissen vor allem auch, welche Möglichkeiten unser Verein hat. Helmut wird sich weiterhin insbesondere um die Integration eigener Nachwuchstalente in die erste Mannschaft kümmern.“ Dazu ergänzte der Klubchef: „Beide Trainer sind derzeit schon in Gesprächen zur Zusammenstellung des Teams für die Bayernliga-Saison 2021/22, welche hoffentlich nach nun einem ganzen Jahr, gezeichnet durch das Corona-Virus, stattfinden kann.“smg

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg bei 112
7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg bei 112

Kommentare