1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Zwei Leistungsträger gehen mit in die Oberliga

Erstellt:

Von: Christian Schäfer

Kommentare

Florian Gaschke (l.) und Marinus Kritzenberger EHC Klostersee
Florian Gaschke (l.) und Marinus Kritzenberger werden nächste Saison in der Oberliga aufs Eis laufen. © Citypress

Marinus Kritzenberger und Florian Gaschke haben beim EHC Klostersee verlängert

Grafing – Die zwei nächsten Vertragsverlängerungen beim EHC Klostersee sind perfekt. In der Abwehr der Grafinger wird weiterhin Marinus Kritzenberger seinen Mann stehen, in der Offensive Florian Gaschke für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse sorgen. Das Bleiben der beiden Leistungsträger gaben die Rot-Weißen dieser Tage bekannt. Beide entstammen ursprünglich der Nachwuchsabteilung der Starbulls Rosenheim und schafften noch dort auch den Sprung aus dem Talentschuppen zu den Senioren.

Der 31 Jahre alte Defender Kritzenberger stieß bereits vor längerem, nämlich in der bislang letzten Oberliga-Saison des EHC (2015/16) zum Team, das kurz später seit dem freiwilligen Rückzug von Dominik Quinlan als Trainer übernommen wurde. Sozusagen zusammen geht es nun zurück in die dritthöchste Spielklasse. Allein schon aufgrund seiner Erfahrung sei der Verteidiger auf dem Eis von großer Bedeutung, dazu auch maßgeblich für die gute Laune in der Kabine mitverantwortlich, so Headcoach Quinlan. „Beim Kritzi weiß man eindeutig was man hat. Er hat eine gute letzte Saison gespielt und insbesondere in den letzten Wochen, als die Hintermannschaft aufgrund von Verletzungen zunehmend ausgedünnt war, viel Eiszeit abgespult. Der Wiederaufstieg hat ihm noch einmal einen Motivationsschub gegeben, er hat eindeutig Lunte gerochen.“

Daneben bleibt den Klosterseern mit Gaschke auch eine wichtige Kraft in der Abteilung Attacke erhalten. Der 27-jährige Center, der aber sehr variabel und auch auf dem Flügel einsetzbar ist, schloss sich den Grafingern zu Bayernliga-Zeiten an.

Mit 52 Skorerpunkten (21 Tore und 31 Assists) war er in der Meister-Saison 2021/22 einer der besten Punktesammler beim EHC. „Sich vor drei Jahren um Gaschi zu bemühen und ihn für den EHC ins Boot zu holen, war eine goldrichtige Entscheidung. Er hat einen super Schuss und ist in nur kurzer Zeit zu einem sehr wichtigen Teil in unserem Angriffsspiel geworden“, betonte Quinlan.

tim

Auch interessant

Kommentare