Frühjahrsempfang der SPD

Der etwas andere Wahlkampfauftakt

+
V.l.: Die SPD-Abgeordneten Doris Rauscher , Christian Springer, Bärbl Kofler und Markus Rinderspacher.

Einen höchst engagierten und emotional tief betroffenen Christian Springer erlebten die Besucher anlässlich des Frühjahrsempfangs der oberbayerischen SPD-Abgeordneten in Ebersberg zu dem Doris Rauscher eingeladen hatte.

Ebersberg "Jedes Menschenleben soll heilig sein", so hatte es der Sozialdemokrat Kurt Eisner vor einen Jahrhundert formuliert und so halte man es auch, meinte Rauscher. 

Christian Springer, Kabarettist und Gründer der Orienthilfe, der nicht nur die Situation in Syrien kennt, sondern auch den Menschen dort faktische Hilfe leistet, machte in Ebersberg deutlich wie nötig die Hilfe ist. Er zeigte auf, wie der der deutsche Amtsschimmel wiehert, wenn Flüchtlingen schnell geholfen werden muss, lobte den Bayerischen Rundfunk für seine Unterstützung auch auf nicht deutschem Terrain. Er hielt der heutigen Gesellschaft den Spiegel vor, stellte klar, dass in Mittel-/Westeuropa ähnlich Kinderehe der Staatsraison wegen geschlossen wurden, wie dies teils noch heute im Vorderen Orient Tradition ist. Der Arabische Frühling habe heut zutage eine ähnliche Qualität, wie einst die Französische Revolution sie hatte. Keiner käme auf die Idee, die wäre umso gewesen. 

Mehr Humanität forderte er für Flüchtlinge und ließ nicht unerwähnt, wie in Deutschland der Hund per Verordnung privilegiert auf Platz und menschliche Ansprach ein Recht hat hingegen den Flüchtlingen hohe Hürden vor den Familiennachzug aufgestellt werden. Das Publikum dankte Springer für die offenen Worte mit lang anhaltenden Applaus. Doris Rauscher überreichte Springe einen dicken Scheck für seine Organisation. ar

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Radweg könnte Leben retten
Radweg könnte Leben retten
Katzen helfen
Katzen helfen
Top gestylt zur Wiesn
Top gestylt zur Wiesn
Faire Woche – Ein Netzwerk wächst
Faire Woche – Ein Netzwerk wächst

Kommentare