Faschingsrundweg in Grafing

Langeweile? Nicht bei den Grafinger Faschingsbären

Mortimer präsentiert den Faschingsrundweg.
+
Mortimer präsentiert den Faschingsrundweg.

Statt Bärenball und Kinderfasching gibt es heuer bei den Grafinger Faschingsbären einen Faschingsrundweg. Das macht Spaß und zu gewinnen gibt es auch was

Grafing – Was könnte im Augenblick nicht alles los sein? Bärenball, Auftritte von Tanzgarden, Kinderfasching, bald der Unsinnige Donnerstag. Aber nichts von alldem wird es heuer geben. Drückt der Alltag eh schon aufs Gemüt, leiden die Faschingsnarren in diesen Tagen gleich doppelt. Für sie fällt die fünfte Jahreszeit aus.

„Die jetzige Situation ist schon traurig für uns“, erzählt Andrea Behrend. Sie ist Mitglied im Elferrat bei den Grafinger Faschingsbären. „Aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Wir planen schon kräftig für nächstes Jahr.“ Und so ganz ohne das Thema Fasching soll auch das Jahr 2021 nicht verstreichen. Die Grafinger Faschingsbären haben sich etwas einfallen lassen: Den Faschingsbärenweg. Auf elf Schaufenster verteilt werden Fakten und Personen rund um den Verein der Faschingsbären präsentiert. Corona-gestresste Familien können sich auf eine Schnitzeljagd durch Grafing begeben. Und dabei ist durchaus Aufmerksamkeit gefragt. Denn füllt man den dazugehörigen Fragebogen richtig aus, kann man auch was gewinnen.

Als 1. Preis gibt es einen 100 Euro-Gutschein vom Werbering Grafing, Platz 2 erhält 80 Euro, Platz 3 50 Euro. Die Plätze 4 bis 10 erhalten einen 10-Euro-Gutschein. Den Fragebogen gibt es auf der Homepage der Faschingsbären zum Download, an der ersten Station bei Optik Schölzel und in der Faschingsbärenecke beim REWE. Der Faschingsweg ist vom 8. bis 16. Februar ausgestellt. 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Dose mit verdächtigem Inhalt in Vaterstetten gefunden
Dose mit verdächtigem Inhalt in Vaterstetten gefunden

Kommentare