Interview mit Franziska Müller

Frauen-Union in Zorneding hat eine neue Vorsitzende

+

„Wir sind nicht im Dornröschenschlaf“ - Die Frauen-Union in Zorneding hat eine neue Vorsitzende. Wir haben mit Franziska Müller gesprochen

Zorneding – Der Ortsverband der Frauenunion Zorneding hatte sich im „Neuwirt“ zur Ortshauptversammlung getroffen, um den Vorstand neu zu wählen. Im Anschluss stand anläßßlich der 100-jährigen Geschichte ein Vortrag zum Frauenwahlrecht auf dem Programm. Letzteres interessierte außer die versammelten FU-Mitglieder scheinbar nicht wirklich: Ein Herr war zusätzlich erschienen. Die bisherige Vorsitzende Jutta Sirotek trat aufgrund weiterer Verpflichtungen - auch im CSU-Ortsverband Zorneding - nicht mehr zur Wahl als 1. Vorsitzende an. Stattdessen wurde die 52-jährige Franziska Müller aus Pöring, n diese Position gewählt. „Hallo“ sprach mit der neuen Vorsitzenden, die in der IT-Branche für die öffentliche Verwaltung arbeitet und seit Juli 2015 Mitglied in der Partei ist.

Sie haben die Wahl gewonnen: Welche Themen werden bei Ihnen im Fokus stehen? 

Mit der neuen „Crew“ werden wir uns vor Ort für Frauenthemen wie die Pflege Angehöriger, Beruf und Familie, Verbraucherschutz und Gesundheit stark machen, gleichzeitig aber gewichtige kommunalpolitische Themen nicht aus den Augen verlieren.

Was war im vergangenen Jahr aus Sicht der Frauenunion erwähnenswert?

Für mich persönlich, dass Mentoring Programm der Frauen Union Oberbayern. Das Mentoring Programm hat das Ziel, mehr Frauen für ein aktives Mitwirken in der Politik zu motivieren.

Gibt es spezielle Themen, die von der Frauenunion aufgegriffen werden?

Ich werde mich für eine aktive Netzwerkarbeit einsetzen und viele Frauen vor Ort politisch und gesellschaftlich motivieren.

Die Frauenunion - nicht nur in Zorneding - befindet sich in der Wahrnehmung nach außen ja doch eher im Dornröschenschlaf. Was wollen Sie dagegen tun?

Die Frauen Union ist in keinem Dornröschenschlaf. Wir sind engagierte Frauen im besten Alter, die für ein politisches Wertesystem im Sinne der CSU und FU Oberbayern eine hohe Einsatzbereitschaft zeigen.

Das Interview führte Oliver Oswald

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Pframmerner Maibaumhütte ist eröffnet
Die Pframmerner Maibaumhütte ist eröffnet
Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Demo gegen Rassismus in Ebersberg
Moosachs Nahwärmeanlage ist offiziell eingeweiht
Moosachs Nahwärmeanlage ist offiziell eingeweiht
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause

Kommentare