TSV Frauenneuharting sucht

TSV Frauenneuharting: Vorstände dringend gesucht

+
Bürgermeister Eduard Koch wird Bürgermeisteramt und seine Tätigkeit beim örtlichen Sportverein zu viel.

Dem TSV Frauenneuharting fehlen Kandidaten für den Vorstand

Frauenneuharting – Bürgermeister Eduard Koch ist erster Vorsitzender und Schriftführer des TSV Frauenneuharting. Doch weil er als Bürgermeister ständig sehr viel zu tun hat, kommen diese Ämter immer zu kurz, wie er erzählt. Deshalb wird dringend ein neuer Vorstand für den Verein gesucht. 

Am 31. März ist Hauptversammlung. Da wird neu gewählt. „Wenn sich keine Freiwilligen melden, können die bisherigen Angebote nicht weitergeführt werden.“ Zwar würde Koch notfalls nochmals „für ein Jahr“ zur Verfügung stehen, doch glücklich ist er damit nicht. Denn: „Nebenher geht das eigentlich nicht. Durch meine Tätigkeit als Bürgermeister, fällt der Verein immer hinten runter.“ 

Auch die derzeitige Kassiererin steht zukünftig nicht mehr zur Verfügung. Sie kommt aus Aßling und berufliche Veränderungen machen ihr dieses Amt unmöglich. Der Verein sucht deshalb dringend Menschen, die sich für die Ämter des ersten und zweiten Vorsitzenden, des Schriftführers und des Kassiers zur Verfügung stellen. Gesucht wird zudem ein Übungsleiter oder eine Übungsleiterin für das Eltern-Kind Turnen am Vormittag und das Kinderturnen am Nachmittag. „Der Übungsleiter kann gerne seine Ideen einbringen und das Angebot vergrößern,“ so Koch. „Wie sind dankbar für jeden oder jede, der oder die eine zusätzliche Initiative zeigt. Leute, die irgendein Angebot haben, würden wir herzlich gerne integrieren.“ 

Wer Interesse an einem der Ämter hat oder sich gern als Übungsleiter oder Übungsleiterin einbringen möchte, der möge sich bei Tanja Christoffel-Ludl, Telefon (0 80 92) 2 41 53, Bettina Wurmannstetter, Telefon (0 80 92) 43 63 oder Eduard Koch, Telefon (01 51) 61 90 04 70 melden. Kees

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Obdachlose verlieren in Ebersberg ihre Notunterkunft
Obdachlose verlieren in Ebersberg ihre Notunterkunft

Kommentare