Kirchseeoner Hobbykünstlermarkt

Kein Comeback für Kirchseeons Hobbykünstler

+
Sozial engagierte Organisationen nutzen den Markt als Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen.

Der Kirchseeoner Hobbykünstlermarkt ist dafür gedacht, dass kreative Menschen aus dem Gebiet der Marktgemeinde ihre Ideen und Produkte präsentieren. Im Gemeinderat wurde nun diskutiert, wo der Markt in Zukunft statt finden könnte

Kirchseeon – Mittlerweile kommt ein Drittel der Anbieter des Hobbykünstlermarktes aus ortsfremden Gebieten, weil „sich nicht mehr genügend Kirchseeoner anbieten“, so hieß es im Sachvortrag in der Sitzung des Kirchseeoner Gemeinderates. Dieser Entwicklung gegen zu steuern war jedoch nicht Inhalt dieses Tagesordnungspunkts. 

Es ging um den zukünftigen Standort dieser Veranstaltung, die immer Ende des Herbstes - und durchaus eine große Menge an Besuchern anzieht. Seit drei Jahren ist dies die ATSV-Halle. Zuvor wurde der Markt in der Grund- und Mittelschule abgehalten. Dort ist zwar mittlerweile die langwierige und kostenintensive Generalsanierung abgeschlossen, für den Hobbykünstlermarkt scheint aber dort kein Bedarf mehr zu bestehen. Beschädigungen von Türstöcken oder Einrichtungsgegenständen durch den Transport schwerer Möbel für den Markttag würden befürchtet; angesichts der besagten Renovierung wohl erst recht nicht wünschenswert. 

Zudem scheint man in der Gemeindeverwaltung und bei den Veranstaltungsleitern zu der Erkenntnis gekommen zu sein, dass die Verteilung der Ausstellungsräume im Schulhaus über mehrere Stockwerke die Besucher aufgrund zu weiter Wege an eben jenem Besuch hindern würde. Zudem: Zehn Schulräume und die Aulen müssten extra umgeräumt werden. Und: „Erhebliche Wochenendenarbeit für beide Hausmeister“ der Schule würde anfallen, da diese die Aufsicht an den Veranstaltungstagen hätten. Tatsächlich hat sich die ATSV-Halle mittlerweile etabliert, ist nicht nur Übergangszeit-Alternative, denn: Der Ausstellungsraum ist ebenerdig, ausreichend Parkplätze sind vorhanden und alle Stände haben die gleichen Voraussetzungen ebenso wie die Aussteller. osw

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Planwirtschaft im Gesundheitsbereich?
Planwirtschaft im Gesundheitsbereich?

Kommentare