Ausstellung

100 Jahre SPD in Ebersberg

+

Die Geschichte der SPD Ebersberg ist ab 16. Mai im Ebersberger Rathaus zu sehen

Ebersberg - Die Geschichte der SPD in Bayern beginnt 1882. 1893 zieht die Partei das erste Mal in den Landtag. In Ebersberg dauert es etwas. Am 15.April 1919 lädt der Kriegsinvalide und Kassenverwalter der Ortskrankenkasse Ebersberg, Sebastian Schurer, zu einer Versammlung ins Ebersberger Gasthaus Hamberger, um über die aktuelle politische Lage im Nachkriegsbayern zu informieren. Dort spricht auch der damalige Pasinger Stadtrat und bayerische Landtagsabgeordnete Hans Nimmerfall, der die Besucher derart mitreißt, dass sich spontan 50 Personen der SPD anschließen: es ist die Geburtsstunde des SPD-Ortsvereins Ebersberg. 

Zwar wehrten sich die Ebersberger vehement gegen die Sozialdemokraten, bilden eine breite Front und drohten dem Hamberger-Wirt sogar mit Boykott, sollte die SPD dort weiterhin verkehren, dennoch gelingt es der Partei bei ihrer ersten Gemeindewahl 1919 vier Vertreter in den Gemeinderat zu bekommen. Es sind vor allem die „kleinen Leute“, bei denen die SPD damals Zuspruch erfährt. 100 Jahre ist das nun her. Heute hat der größte SPD-Ortsverband im Landkreis 80 Mitglieder. 

Zum 100.Geburtstag ist unter Mitwirkung des SPD-Mitglieds Hans Mühlfenzl, der 34 Jahre für die SPD im Stadtrat saß und sich intensiv mit der Geschichte des Ortsvereins auseinandergesetzt hat, eine recht informative Ausstellung entstanden, die derzeit im Ebersbergs Rathaus zu sehen ist. Auf bebilderten Tafeln wird der Besucher über die prägnantesten Ereignisse aus der 100-jährigen Geschichte informiert und erhält dabei einen recht kompetenten historischen Überblick, von der Gründungszeit der Partei in der Weimarer Republik, den Widerstand gegen das NS-Regime und den Neuanfang in der Bundesrepublik bis hin zur Gegenwart. 

Neben Bildmaterial, auf dem man auch das ein oder anderen bekannte Gesicht findet – selbst Willy Brandt kam nach Ebersberg -, sind auch historische Dokumente ausgestellt. Zu sehen ist die Ausstellung im Ebersberger Rathaus noch bis zum 16. Mai zu den Öffnungszeiten des Hauses.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Stadthalle Grafing: Günstige Reparatur verpasst?
Stadthalle Grafing: Günstige Reparatur verpasst?
EHC: Erster Test gegen die River Rats
EHC: Erster Test gegen die River Rats
Fridays-For-Future Wie wichtig ist die Bewegung für den Klimaschutz?
Fridays-For-Future Wie wichtig ist die Bewegung für den Klimaschutz?
Wiederaufforstung nach dem Borkenkäfer
Wiederaufforstung nach dem Borkenkäfer

Kommentare