EGA 2019 in Grafing

EGA 2019 kommt mit neuem Konzept

+
Messeorganisator Detlef Garthen mit Bürgermeisterin Angelika Obermayr und Grafings Wirtschaftsreferent Tim Grebner.

Hallo Ebersberg war im Gespräch mit Detlef Garthen, dem neuen EGA-Messeorganisator

Grafing/Landkreis – Vom 3. bis 5. Mai 2019 findet die EGA nach neuem Konzept in Grafing auf dem Volksfestplatz statt. Detlef Garthen ist der neue Messeorganisator der EGA, der Gewerbeausstellung des Landkreises Ebersberg. Seine vielseitige Erfahrung als erfolgreicher Messeveranstalter ist das Fundament seiner Arbeitsweise: Auf Augenhöhe mit den Ausstellern vertrauensvoll zusammen arbeiten und, wenn an deren Stand schnelle Hilfe nötig ist, auch mal mit anpacken, so das Motto von Garthen.

Garthen weiß was er will und agiert als fairer Partner. Regionalität und Vielfalt bestimmen das EGA-Aussteller-Portfolio von Detlef Garthen. Auch die Qualität der Unternehmensleistungen hat der neue Messeorganisator fest im Focus. Neben dem größtmöglichen Entgegenkommen gegenüber den Ausstellerwünschen, achtet Garthen darauf, dass auch der Messebesucher einen komfortablen Zugang zu den Ausstellern und ihrem Angebot bekommt. „Aktiv mit Aktionen auf sich aufmerksam machen“, das ist das eine. Doch „erst der Gesprächskontakt zwischen dem Aussteller und dem Messebesucher kann für beide den gewünschten Erfolg bringen“, erklärt Garthen; hierfür will Garthen den Raum geben. 

Aufgrund seiner Erfahrung kennt er langjährige Entwicklungen ebenso wie aktuelle Trends; weiß sogar auf Nachfrage Tipps zu geben oder über publikumswirksame Auftritte zu berichten. Auf der EGA 2019 wird es vieles geben, was der Bürger im Alltag gebrauchen kann, ja sogar nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen kann man fragen. „Die aktuelle Ausstellerliste ist im Internet für jedermann transparent einzusehen. Handel und Dienstleistungen werden in Halle A, im geräumigen Festzelt des Grandauer Volksfestes ihren Stand haben. Wo ein Standplatz zu finden ist, zeigt der aktualisierte Hallenplan auf der Homepage. Analoges gilt fürs Handwerk“, so der Fachmann. „Jeder Aussteller sollte den Platz finden, der für ihn individuell am besten passt“, erklärte Garthen auf die Frage, ob die Filetstücke bereits vergeben sind. In der Halle B zeigen Handwerker ihr Leistungsspektrum den Kunden und viele erklä- ren gern den Jugendlichen, worauf es im Berufsalltag im Betrieb und am Arbeitsplatz ankommt. 

Wer noch über seinen Berufswunsch nachdenkt kann sich auf der EGA 2019 unverbindlich informieren, gar einen Praktikumsplatz sich sichern. Auch Garthen muss die DSVGO einhalten. Wer diese Erklärung nicht unterschreibt, kommt nicht auf die Ausstellerliste.

Bundesweit landauf landab ist Detlef Garthen kein Unbekannter in Messekreisen. Primär sind Fachmessen sein Arbeitsfeld. So ist er ist in Sachen Einbruchsschutz und ebenso bei Energie-&Baumessen ein gern gesehener Messeveranstalter wie beispielsweise im „alten Speicher“ in Ebersberg. Hier hatte ihn die Stadtverwaltung Ebersberg als zuverlässigen Partner entdeckt und nach Grafing weiterempfohlen. Die aktuelle Planung und Organisation für die EGA 2019 sieht Garthen bezüglich der Zeitschiene als „sehr sportlich. Sonst haben wir ein paar Monate mehr Zeit zum Vorbereiten“.

Umso wichtiger sind ihn bis zum Messebeginn im Mai die turnusmäßigen, persönlichen Kontakte mit den Vertretern der Stadt und dem Konzept-Team. ar

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Karten für Sjaella zu gewinnen
Karten für Sjaella zu gewinnen
Movimento sucht Nachwuchs
Movimento sucht Nachwuchs

Kommentare