Ein Eldorado für Kreative

Kreativ-Flohmarkt für den guten Zweck

+
Die leidenschaftliche Freizeitkünstlerin Gisela Hammerschmidt vor einigen ihrer Werke.

Gisela Hammerschmidt von den Baldhamer Freizeitkünstlern verkauft ihre Bestände. Jedes erstes Wochenende im Monat veranstaltet sie einen kleinen Flohmarkt. Der Erlös wird gespendet

Baldham – Hobbykünstler aufgepasst: Wer auf der Suche nach edlen Stoffen, Stoff- und Seidenmalfarben und Zubehör ist, kann in Baldham in den nächsten Wochen echte Schnäppchen machen,. Denn Gisela Hammerschmidt trennt sich von ihren Schätzen. Gisela Hammerschmidt (87) ist in der Gemeinde keine Unbekannte: In den 1980er Jahren war sie eine der Mitbegründerinnen der Baldhamer Freizeitkünstler. Über 20 Jahre lang organisierte sie die Ausstellungen und Märkte der Hobbykünstler im „Alten Hof“ in Vaterstetten. 

Auch selbst war sie stets kreativ: Viele Kleidungsstücke hat sie für sich und andere selbst genäht oder mit Seidenmalfarben verziert, darunter Röcke, Blusen, Jacken und Kleider. Für ein Kleid, das sie aus einem Betttuch genäht hat, bekam sie im Theater sogar Komplimente von Fremden, wie sie schmunzelnd erzählt. 

Leider passen die Kleider nun nicht mehr: „Vor drei Jahren hatte ich einen Unfall und habe mir die Lendenwirbel gebrochen, seitdem gehe ich etwas gekrümmt und bin 15 cm kürzer“, erzählt sie. Deshalb will sie sich von den Stücken trennen und bei der Gelegenheit überhaupt etwas Platz schaffen, denn ihr Keller quillt beinahe über vor Stoffresten in den verschiedensten Farben und Qualitäten, großen Tischdecken, bemalten Kissenhüllen und Servietten, verspielten Türschleifen, zart gemusterten Vorhängen, edlen Seidenbildern und vielem anderen mehr. 

Doch wohin mit all den Schätzen? Gisela Hammerschmidt ist es wichtig, dass die Dinge an kreative Menschen kommen, die sie wertschätzen oder die vielleicht selbst für karitative Zwecke nähen und die Stoffe dafür gebrauchen können. Denn der karitative Gedanke ist auch Hammerschmidt wichtig, die sich stets für verschiedene wohltätige Zwecke engagierte. So kam sie auf die Idee, von März bis Mai jeweils am ersten Wochenende des Monats einen privaten Flohmarkt zu veranstalten: Jeweils von Freitag bis Sonntag öffnet sie ihren Keller von 10 bis 17 Uhr für Interessenten, die ihre künstlerischen Bestände besichtigen und erwerben können. 

Den Erlös möchte sie spenden, denn schon seit Jahren unterstützt sie die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“, den Verein „Orthopädie Dritte Welt“ und die Luftrettung. Neben den schon genannten Schätzen bietet Hammerschmidt auch Zubehör wie Rahmen, Passepartouts und Malvorlagen, vor allem aber auch ihre fachliche Beratung und Anleitung. Der Flohmarkt findet erstmals vom 1. bis 3. März statt und zwar in der Verdistraße 16 in Baldham, Eingang über den Garten in der Mendelssohnstraße. 

Nähere Infos unter Telefon (0 81 06) 44 96. se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Philipp Quinlan komplettiert Offensive beim EHC Klostersee
Philipp Quinlan komplettiert Offensive beim EHC Klostersee
Kämmerer strebt Bürgermeisteramt in Grafing an
Kämmerer strebt Bürgermeisteramt in Grafing an
Aktiv gegen Falschparker und Raser in Vaterstetten
Aktiv gegen Falschparker und Raser in Vaterstetten

Kommentare