Bilderstrecke Open Air in Steinhöring

Grandioses Festival in Steinhöring

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Zum 32. Mal richtete der Einrichtungsverbund Steinhöring das jährliche Open Air mit erstklassigen Bands aus – die Menschen waren begeistert – besser kann Inklusion nicht gelebt werden

Steinhöring - Es ist ein Geheimtipp im Landkreis: das jährlich stattfindende Open Air im Einrichtungsverbund Steinhöring. Vergangenen Samstag fand es zum 32. Mal statt. Und wieder sorgten verschiedene Bands für Bombenstimmung unter freiem Himmel. 

„Es war einfach genial. Die Wiese vor der Bühne war bis zum Schluss gerammelt voll. Die Menschen haben getanzt und Spaß gehabt,“ schwärmt Franz Wallner, im Hause zuständig für Kultur- und Ehrenamt, der das Fest organisiert hat. „Es hat nur so gebrodelt.“ Auf der großen Bühne eröffneten die Swinging G´s. Und schon deren Swing ließ mitfiebern. 

Tempo, Rhythmik und Sound begeisterte alle. Auf der zweiten Bühne war zunächst die Bayrische Songwriterin Helga Brenninger zu erleben. Auch hier, erstklassige Musik. Als Top-Act angekündigt waren die Les Clöchards – die komödiantische Showband hielt, was versprochen war: grandiose Unterhaltung und beste Musik. Auch die Rockfans kamen mit der Band RoxxDoxx auf ihre Kosten. 

Was das Open Air in Steinhöring so besonders macht, ist neben wirklich guter Musik und erstklassigen Bands das miteinander Feiern von Menschen mit und ohne Behinderung. Da hört man Welthits gespielt von großartigen Musikern – und feiert, freut sich miteinander. Da wird man eben mal zum Tanzen aufgefordert und strahlt sich an. Alles ist absolut unkompliziert und selbstverständlich. Besser kann Inklusion nicht gelebt werden. „Ohne viel herumzureden macht jeder, was er oder sie will und kann.“ Dieser Funke springt tatsächlich genauso über, wie die Funken der Musik.

 Es waren nicht nur die Bewohner des Einrichtungsverbundes, die richtig Spaß gehabt haben. Die Menschen hatten wunderbare Begegnungen miteinander. Das Open Air in Steinhöring ist wahrlich ein ganz besonderes und außergewöhnliches Fest im Landkreis, es ist mehr: es ist wirklich ein Festival. Kees

Rubriklistenbild: © Foto: Kees

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg bei 115,6
7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg bei 115,6

Kommentare