Im Rathaus wird es richtig teuer

Gronopoly - das Monopoly für Grafing

+
Grafings Bürgermeisterin Angelika Obermayr hat das letzte Exemplar von Gronopoly bekommen

Gronopoly heißt die Grafinger Ausgabe des beliebten Brettspiels. Entworfen und produziert wurde es von Schülern des P-Seminars Unternehmensgründung des Gymnasiums Grafing

Grafing – Jeder kennt sie und sie ist meist gefürchtet. Die Schlossallee beim Monopoly. Wenn man auf ihr landet - und sie einem nicht gehört - wird es richtig teuer. Teuer wird es in Zukunft auch im Grafinger Rathaus, denn im Spiel Gronopoly ist es das Pendant zur Schlossallee. Entworfen hat das Grafinger Monopoly das P-Seminar des Gymnasiums. 

Sie haben ein Unternehmen gegründet – Bärenspiele – und haben das legendäre Monopoly auf Grafing umgestaltet. Statt Theaterstraße gibt es das Grafinger Freibad, statt der Goethestraße das Gymnasium, das Elektrizitätswerk wird von der Grafinger Kläranlage ersetzt. Mit dabei sind auch Grafinger Unternehmen wie die Metzgerei Heimann oder die Gourmet-Ecke. Sämtlichen Firmen, die die Schüler unterstützt haben, wurde eine Straße gewidmet. So ist dann zum Beispiel die zweitteuerste Straße, im Original die Poststraße, im Gronopoly der REWE Gruber. 

Und den Grafingern scheint die Idee gefallen zu haben. 100 Exemplare wurden produziert und alle wurden bereits zum Stückpreis von 25 Euro verkauft. Das letzte Spiel haben die Schüler jetzt Bürgermeisterin Angelika Obermayr überreicht. Sie war begeistert von der hochwertigen Qualität des Spieles. Und die Schüler haben an alles gedacht. Als Obermayr mit einem Schmunzeln fragt, ob sie denn die Rechte am Stadtlogo, das auf der Verpackung abgebildet ist, erfragt hätten, antworteten die Schüler mit einem „Selbstverständlich“. Die Schüler hatten sichtlich Spass an ihrem Projekt. Und sie wollten damit auch noch gutes tun. Fünf Prozent des Verkaufspreises spenden sie für die Bekämpfung des Plastikmülls in den Weltmeeren. se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

#Männertag 2019 - ein gelungenes Straßenfest
#Männertag 2019 - ein gelungenes Straßenfest
Neuer und alter Einfirsthof Hofna in St. Christoph
Neuer und alter Einfirsthof Hofna in St. Christoph
25 Jahre „Das Alter erleben in Zorneding“
25 Jahre „Das Alter erleben in Zorneding“
„DEINE Alternative“ eröffnet Unverpackt-Laden in Pöring
„DEINE Alternative“ eröffnet Unverpackt-Laden in Pöring

Kommentare