Fotostrecke

Großbrand in Steinhöring

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Die Rauchwolke war weit zu sehen, mitten in Steinhöring brennt eine Lagerhalle. Über hundert Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Steinhöring – Schon von weitem ist eine mächtige Rauchwolke zu sehen. „Ich habe sie sogar in Ebersberg gesehen,“ berichtet ein Schaulustiger. Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr wird die Feuerwehr alarmiert. Ein landwirtschaftliches Anwesen mitten in Steinhöring, in der Abersdorfer Straße, steht in Flammen. In der Lagerhalle sind u.a. Strohballen gelagert. Das Feuer ist gewaltig. Unter der Einsatzleitung der Steinhöringer Feuerwehr löschen unter anderem die Wehren aus Ebersberg, Grafing, Tulling, St. Christoph und Hohenlinden. Mehrere Drehleitern kommen zum Einsatz. Die Einsatzkräfte bekommen den Brand zügig in Griff und verhindern, dass er nicht auf andere Häuser übergeht.

Die Tiere im angrenzenden Stall, darunter auch Stiere, wurden freigelassen, liefen kurzzeitig durch den Ort, konnten aber schnell wieder eingefangen werden. 

 Die Ortsdurchfahrt ist gesperrt, eine Umleitung eingerichtet. Verletzt wird niemand. Um die Lagehalle zu räumen wird eine Giebelmauer eingerissen, das Brandgut wegen der starken Rauchentwicklung zu einem Lagerplatz außerhalb des Ortes gebracht. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Brandfahnder der Kripo Erding ermitteln. Der Sachschaden wird von der Polizei derzeit auf etwa 300.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Kees

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Fridays-For-Future Wie wichtig ist die Bewegung für den Klimaschutz?
Fridays-For-Future Wie wichtig ist die Bewegung für den Klimaschutz?
Obdachlose verlieren in Ebersberg ihre Notunterkunft
Obdachlose verlieren in Ebersberg ihre Notunterkunft

Kommentare