Baldhamer Frauenfrühstück

Von Lena Christ bis Mata Hari

+

Autorin spricht beim Baldhamer Frauenfrühstück über geheimnisvolle Frauen

Baldham – Um geheimnisvolle Frauen geht es beim nächsten Baldhamer FrauenFrühStück am Mittwoch, 16. Oktober, darunter so schillernde Persönlichkeiten wie Mata Hari und Coco Chanel, aber auch Lena Christ, Emmy Hennings, Franziska zu Reventlow und Maria Pawlowna Romanowa. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie erschufen sich neue Identitäten als Künstlerinnen und erregten um die Jahrhundertwende Aufsehen mit ihrem unkonventionellen Auftreten. 

Aufbruch und Selbsterfindung prägen ihre Biografien, die von Autorin Gunna Wendt in ihrem neuen Buch „Frauen erfinden sich selbst“ festgehalten wurden. Gunna Wendt studierte Soziologie und Psychologie und lebt als freie Schriftstellerin in München. Schon vor dem aktuellen Werk veröffentlichte sie zahlreiche Biografien, u.a. über Paula Modersohn-Becker, Maria Callas, Ruth Drexel und Zarin Alexandra. 2017 wurde sie mit dem Schwabinger Kunstpreis ausgezeichnet. Das Baldhamer FrauenFrühStück findet diesmal in der Petrigemeinde statt, Beginn ist um 9 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos gibt es telefonisch unter (0176) 242 60347 oder per E-Mail an baldhamerfrauenfruehstueck@ gmail.com. Se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

I love Dance
I love Dance
In Parsdorf entsteht ein neuer Gewerbepark
In Parsdorf entsteht ein neuer Gewerbepark
EHC Klostersee hat wieder gepunktet
EHC Klostersee hat wieder gepunktet
Wie das Öl zu uns kommt
Wie das Öl zu uns kommt

Kommentare