Sie starten wieder

Die Christbaumbiker sind wieder unterwegs

+
Die Christbaum-Biker waren schon einmal für die Senioren im Landkreis unterwegs und konnten Landrat Norbert Niedergesäß für die Aktion „Fördern und Helfen“ Geld überreichen.

ie Christbaumbiker starten wieder ihre Maschinen. Für den guten Zweck liefern sie auch heuer wieder Christbäume aus - bereits zum 10. Mal.

Grafing – Auch in diesem Jahr werden sich die Motorrad Freunde Grafing `82 wieder in der Vorweihnachtszeit für Hilfsbedürftige in unserer Umgebung einsetzen. Seit nunmehr zehn Jahren bieten sie ihren Christbaumbringdienst an. Dabei werden erworbene Christbäume gegen eine Spende von zehn Euro von den Motorradfreuden direkt bis vor die Haustüre des Käufers geliefert. Wie in den letzten Jahren, kommen sämtliche so „eingefahrenen“ Gelder regionalen sozialen Einrichtungen zu Gute. In den letzten neun Jahren haben die Biker unter anderem an die Mittagsbetreuung Grafing, die Frühförderstelle Ebersberg, das Ebersberger Kleeblatt, die SeniorenKarte Grafing und letztes Jahr an den Sozialfond der Stadt Grafing gespendet. 

Insgesamt konnten die Motorradfreunde den Bürgern im Landkreis mit weit über 18.000 Euro helfen. In diesem Jahr haben sich die Christbaumbiker wieder die Unterstützung der Senioren in Grafing und Umgebung auf die Fahne geschrieben. Sie werden für das vom Landratsamt ins Leben gerufene Projekt „Fördern und Helfen“ für Senioren fahren. Denn auch hier in der Region gibt es Senioren, die ihr Leben lang gearbeitet haben, aber trotzdem nur die Grundsicherung als Rente erhalten. Ihnen ist es zum Beispiel kaum möglich, eine neue Brille oder kostenintensive Zahnbehandlungen zu finanzieren. Anschaffungen, wie eine neue Waschmaschine oder einen neuen Kühlschrank sind kaum möglich. Das Projekt „Fördern und helfen“ will hier eingreifen, und die Motorrad Freunde Grafing`82 auch. 

So kann man die Aktion unterstützen

Jeder, der die Aktion unterstützen möchte, muss sich nur seinen Christbaum auf dem Huberhof, bei der Familie Kendlinger in Wiesham aussuchen und seine Adresse hinterlassen. Ab sofort werden die Bäume dann hauptsächlich samstags ausgefahren. Und falls es einmal eilen sollte, dann liefern die Biker natürlich auch unter der Woche aus. Die Motorradfreunde möchten heuer 20.000 Euro-Grenze kappen und hoffen, dass sie und ihr Projekt in Form von vielen Lieferaufträgen unterstützt werden. Natürlich werden auch Spenden gerne angenommen. Sämtliche Spenden werden selbstverständlich zu 100 Prozent weiter geleitet. Mehr Infos gibt es bei Andrea Behrend unter Tel. (01 72) 8 43 57 71 oder per E-Mail an a- behrend@web.de. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Karten für Sjaella zu gewinnen
Karten für Sjaella zu gewinnen
Movimento sucht Nachwuchs
Movimento sucht Nachwuchs

Kommentare