Neues vom EHC Klostersee

EHC Klostersee: Schwitzen für die optimale Form

+
Das Eistraining des EHC Klostersee, das für die Bayernliga-Saison 2019/20 in der letzten Woche begonnen hat.

Intensive Trainingseinheiten standen beim EHC Klostersee auf dem Programm bevor die ersten Vorbereitungspartien Ende September starten.

Grafing – Sich nach einigen Monaten jenseits der Eisfläche wieder rasch an die Gegebenheiten und die Ausrüstung zu gewöhnen war beim EHC Klostersee nach dem Einstieg ins Eistraining in der vergangenen Woche in den ersten Übungseinheiten angesagt. „Mit ein wenig Laufen, Passen und Schießen schnell wieder das Gefühl für Scheibe und Schläger zu bekommen“, umschrieb Trainer Dominik Quinlan die erste Handvoll Trainingseinheiten, bevor es für die Rot-Weißen mit Blick auf die anstehenden Vorbereitungspartien und insbesondere auch den Punktspielauftakt in der Bayernliga Anfang Oktober intensiver auch an Taktik, Körpereinsatz und Spielzüge geht. 

Bis auf den Gegner für den Heimauftritt am Freitag, 27. September ist das Testspiel-Programm der Klosterseer inzwischen komplett. Nach dem ersten Üben auf eigenem Eis gegen die Geretsried River Rats (Freitag, 13. September, 20 Uhr) geht es für das Team um Kapitän Bernd Rische zu den Königsbrunn Pinguinen (Sonntag, 15. September, 18 Uhr). Beides ebenso Ligakonkurrenten wie die beiden folgenden Auswärtsgegner am Freitag, 20. September (20 Uhr) der EC Pfaffenhofen Icehogs und am Sonntag, 22. September (18 Uhr) die Erding Gladiators. 

Die beiden Generalproben für die Punkterunde 2019/20 absolvieren die EHCler dann zu Hause im Grafinger Eisstadion – am Freitag, 27. September (20 Uhr) gegen einen noch zu bestimmenden Gegner und am Sonntag, 29. September (17.30 Uhr) gegen den Landesligisten EHC AibDogs Bad Aibling. tim

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

60 Jahre Spielmannszug Ebersberg
60 Jahre Spielmannszug Ebersberg
Tag der Regionen beim Rewe in Grafing
Tag der Regionen beim Rewe in Grafing
Radeln für den Klimaschutz
Radeln für den Klimaschutz
Im Zornedinger Rathaus hängt Kinderkunst
Im Zornedinger Rathaus hängt Kinderkunst

Kommentare