Vhs Vaterstetten

Internationales Treffen

+
vhs-Geschäftsführer Jürgen Will und vhs-Vorsitzende Karin Kölln-Höllrigl begrüßte die Pädagogen aus Lateinamerika in Vaterstetten.

Lateinamerikanische Pädagogen zu Gast

Vaterstetten – Gäste aus aller Welt kommen inzwischen zur vhs-Vaterstetten, um sich hier über die Erwachsenenbildung auszutauschen. Innerhalb Europas werden daraus Projekte, bei denen man sich gegenseitig besucht und debattiert – Dozenten wie auch Kursteilnehmer. Zu Wochenbeginn sprach man spanisch in den vhs-Räumen im Dachgeschoss der Wendelstein-Schule.Nun war es ein einmaliges Informationstreffen. Zu dem kamen die Pädagogen verschiedener Erwachsenenbildungseinrichtungen aus Kuba, Mexiko, Peru, Ecuador und Bolivien. Sie sind derzeit überwiegend im Freistaat Bayern aber auch in Jena und Leipzig unterwegs, um sich vor Ort Erwachsenenbildungseinrichtungen anzusehen und über die örtliche Wissensvermittlung persönlich zu informieren. vhs-Geschäftsführer und Dozent Jürgen Will informierte die Gäste zum Thema „Erwachsenenbildung in Bayern“ mit dem Schwerpunkt: „Systemisches Lehren & Lernen“. Dies war vom Deutschen Volkshochschulverband (DVV) und dem Bayerischen Volkshochschulverband (BVV) angeregt worden. Bei einer anschließenden Diskussion ergab sich, dass auch in ihren Heimatländern ähnliche Fortbildungskurse gehalten werden, wobei hier die kognitive Wissensvermittlung überwiegend ergänzend zur praktischen Erfahrung angeboten wird. Während sich Kurse und Wissensvermittlung noch eher gleichen, ist die Struktur der Volkshochschule gänzlich anders. Insbesondere wurden die bayerischen Volkshochschulen um ihrer Finanzierung durch die jeweiligen Kommunen beneidet. ar

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
Diese Heimtiere suchen ein neues Zuhause
EHC: Erster Test gegen die River Rats
EHC: Erster Test gegen die River Rats
Fridays-For-Future Wie wichtig ist die Bewegung für den Klimaschutz?
Fridays-For-Future Wie wichtig ist die Bewegung für den Klimaschutz?
Wiederaufforstung nach dem Borkenkäfer
Wiederaufforstung nach dem Borkenkäfer

Kommentare