Spendenaktion

Steinhöringer Weihnachtstruck für Kinder in Rumänien

+

In Steinhöring können Geschenke für rumänische Kinder abgegeben werden

Steinhöring - Als Christiane und Rudi Winter vor vier Jahren gefragt wurden, ob sie nicht die Johanniter-Weihnachtstrucker unterstützen möchten, viel ihnen die Antwort nicht schwer: „Klar, das machen wir.“

Die Winters haben in Steinhöring ein Spedition unternehmen, ihr Fahrer Heiko fährt bereits seit Jahren um Weihnachten für die Johanniter-Weihnachtstrucker nach Rumänien. Er fragte seinen Chef, Rudi Winter war sofort einverstanden. „Es macht irgendwie traurig, dass man in Rumänien Kindern mit elementaren Dingen des Lebens eine Freude bereiten kann“, sagt Christiane Winter. „Daher war für uns schnell klar: wir wollen auch helfen.“ 

Seit 2015 fährt der Lkw der Winters, vollgepackt mit Geschenken für die Kinder, nach Rumänien. Rudi Winter stellt für den Transport sein Fahrzeug zur Verfügung, der Anhänger kommt von der Firma Lettl Tank aus Wasserburg am Inn – und das ebenfalls kostenlos. „Wir wissen, dass die Hilfe genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird, deswegen unterstützen wir die Aktion auch zu 100 Prozent“, sagt Rudi Winter. Seit letztem Jahr haben sie auch auf ihrem Grundstück in der Salzstraße 1 in Steinhöring eine Sammelstelle für die Päckchen organisiert. 

Spendenparty am 15. Dezember

Ab sofort bis zum 23. Dezember können dort Geschenke für die rumänischen Kinder abgegeben werden. Und am 15. Dezember veranstalten die Beiden eine kleine „Spendenparty.“ Jeder kann an diesem Tag von 15 bis 18 Uhr sein Päckchen abgeben. Die Winters spendieren pro Geschenk eine Tasse Glühwein. Natürlich darf auch mehr getrunken werden, die Einnahmen werden zusätzlich von den Winters gespendet. Neben Glühwein gibt es auch Grillspezialitäten vom Steindlhof – auch hier geht der Erlös als Spende an rumänische Kinder. Eins ist bei der Aktion zu beachten: Die Päckchen müssen unbedingt nach der Packliste der Johanniter zusammengestellt werden, ansonsten kommen die Geschenke nicht durch den Zoll. Die Packliste findet man im Internet unterwww.johanniter-weihnachtstrucker.de/packliste/. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Heimatliebe & Fernweh
Heimatliebe & Fernweh
Infoabend zum geplanten Sportgelände in Aßling
Infoabend zum geplanten Sportgelände in Aßling
"Vom Ich zum Wir"
"Vom Ich zum Wir"
„Das Öl stinkt uns“
„Das Öl stinkt uns“

Kommentare