34.000 Fans feiern beim Sommernachtstraum 2022

Jubiläumsfeuerwerk „A Sign of Life“ sorgt für Gänsehautmomente

Feuerwerk Sommernachtstraum München
+
#atraum

Der Sommernachtstraum übertrifft zum 50-jährigen Jubiläum des Olympiaparks alle Erwartungen und begeistert 34.000 Besucher:innen. Das spektakuläre Jubiläumsfeuerwerk unter dem Motto „A Sign of Life“ setzte der Sommernacht des Jahres die Krone auf.

Bei strahlend blauem Himmel und einer Traumkulisse sangen sich Silbermond, Culcha Candela und Paul Kowol in die Herzen der 34.000 Besucher:innen, 2raumwohnung, Lizki und die HyTop DJs sorgten für alternativen Sound auf dem Sommernachtstraum 2022. Sie alle stimmten auf das lang ersehnte Jubiläumsfeuerwerk ein. Das Gesamtkonzept aus Künstlervielfalt, internationaler Kulinarik und außerordentlicher Klang- und Farbkomposition als Höhepunkt des Abends, machten die Sommernacht des Jahres zu einem unvergesslichen Erlebnis.

34.000 Fans feiern beim Sommernachtstraum 2022

„A Sign of Life“: Feuerwerk erstmals mit Olympiaturm und Olympiastadion

Mit Einbruch der Dunkelheit um 22:15 Uhr war es so weit: Die olympische Fanfare aus dem Jahr 1972 erfüllte die Festival-Area und eröffnete das musikalische Lichtermeer des Abends. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Olympiaparks wurde das Feuerwerk erstmalig auch vom Olympiaturm und dem Dach des Olympiastadions gezündet. Eine farbgewaltige 50 am Olympiaberg erleuchtete den Nachthimmel ebenso wie ein Peace-Zeichen, Herzen und Smileys – passend zum Motto „A Sign of Life“. Bekannte Songs wie „Can you feel the love tonight“ aus „König der Löwen“ oder „Happy“ von Pharrell Williams sorgten nicht nur für einige Wow-Effekte, sondern große Emotionen. Kurz: Der wohl längste Gänsehautmoment, den man in München unter freiem Himmel erleben kann – einfach #atraum.

Weitere Informationen zum Event unter www.sommernachtstraum.de

Offizieller Hashtag des Sommernachtstraums: #atraum

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ein Leben auf der Alm - Vortrag von Martina Fischer
Ebersberg
Ein Leben auf der Alm - Vortrag von Martina Fischer
Ein Leben auf der Alm - Vortrag von Martina Fischer
Stegmühle soll Museum werden
Ebersberg
Stegmühle soll Museum werden
Stegmühle soll Museum werden
Der Winter kann los gehen
Ebersberg
Der Winter kann los gehen
Der Winter kann los gehen

Kommentare