Jugendvesper im Baldham

Beten, feiern, chillen

+
Ein Lichtergang weist den Weg zur Kapelle, wo die Jugendlichen sich zur Jugend-Nacht-Vesper treffen.

Jugend-Nacht-Vesper in „Maria Königin“ lädt Jugendliche zu entspanntem Abend ein

Baldham – Gemeinsam einen entspannten Abend verbringen, neue Leute kennenlernen, aber auch einen ruhigen Moment zum Beten finden – all das können Jugendliche bei der Jugend-Nacht-Vesper in der Baldhamer Kirche „Maria Königin.“ Die Einladung richtet sich an alle jungen Leute, unabhängig von ihrem Glauben und egal, ob sie regelmäßig zur Kirche gehen oder nicht. Nur Kerzen erleuchten das Gotteshaus, ein Lichtergang weist den Weg zur Kapelle, in der weiche Polster dazu einladen, es sich auf dem Boden gemütlich zu machen. 

Die Jugend-Nacht-Vesper beginnt mit einem kleinen Spiel, um die erste Scheu zu überwinden. So wurde beim ersten Treffen beispielsweise gefragt: „Wofür bist du heute dankbar?“ Jeder kann sich ein paar Minuten lang mit seinen Nachbarn austauschen, bevor die Band zu spielen beginnt. Im Anschluss gibt es einen Impuls von Andrea, die die Idee zur Jugend-Nacht-Vesper hatte. Am ersten Abend lautete die Botschaft: „The love message.“ Beten, feiern, chillen – getreu diesem Motto geht es im Anschluss an den Segen hinüber ins Foyer, wo es alkoholfreie Cocktails und kleine Snacks gibt und man den Abend gemütlich ausklingen lassen kann. Diese Möglichkeit nutzten viele der rund 30 Jugendlichen, die beim ersten Mal dabei waren, und blieben bis zum Ende um 23 Uhr. 

Los geht’s übrigens um 20 Uhr und zwar am Freitag, 6. Dezember in der Kirche „Maria Königin“, Brunnenstraße 1 in Baldham. Se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Mundartabend in Frauenneuharting
Mundartabend in Frauenneuharting
Vaterstettens VHS geht in den Wald
Vaterstettens VHS geht in den Wald
Vaterstetten Gymnasiasten durften wieder in den Chefsessel
Vaterstetten Gymnasiasten durften wieder in den Chefsessel
Steinhöringer Kunstradfahrer präsentieren ihr Können
Steinhöringer Kunstradfahrer präsentieren ihr Können

Kommentare