Repair-Café in Grafing

Das kann man noch benutzen!

Grafing eröffnet ein eigenes Repair Café! Was macht man mit einem DVD-Laufwerk, das auf einmal schweigt? Oder mit dem Toaster, der plötzlich kalt bleibt? Gleich wegwerfen? Nein, warum sollte man? Tilmann Faul, Projektpate der Transition Initiative Grafing organisiert am 2. August von 14 bis 17 Uhr das erste Repair Café in Grafing, mit dem Ziel die große Zahl an einst teuren und nun leichtfertig weggeworfenen Geräten zu verringern.

Grafing – Die Tranisition Initiative Grafing, initiiert von Michaela Müller und Sabine Kirchner, möchte die Menschen vor Ort dazu anregen mit Freude zu einer nachhaltigen und regional gestärkten Lebensweise in Grafing und Umgebung beizutragen, bei der verantwortungsvoll und ressourcenschonend gedacht und gehandelt wird und sich die Mitmenschen gegenseitig unterstützen (www.transitiongrafing.de).Das Repair Café bringt technisch versierte und an Nachhaltigkeit interessierte Menschen in entspannter Atmosphäre zusammen, um verschiedenen Geräten mit kleinen Defekten vielleicht wieder neues Leben einzuhauchen. In Grafing möchte Tilmann Faul dieses in anderen Städten erfolgreiche und erprobte Konzept erstmalig umsetzen. Es ist eines von vielen Projekten der Transition Initiative Grafing, und des Familien- und Bürgerzentrums Grafing e.V.. Die Stadt Grafing unterstützt den Start des Repair Cafés . Das Konzept ist simpel: Wer kaputte Elektrogeräte, Fahrräder, Spielsachen oder sonstige marode Stücke zuhause hat, der kann vorbeikommen und sie gemeinsam mit einem der anwesenden Experten reparieren.Schnelles Konsumieren, Entsorgen und weiter konsumieren – damit soll Schluss sein. Wer mit einem defekten Gerät ins Geschäft geht, hört oft den Rat: „Eine Reparatur lohnt sich nicht!” Dabei spielt nur der monetäre Aspekt eine Rolle. Der Ressourcenverbrauch für ein neues Teil sowie der Aufwand für den entstandenen Müll wird nicht bedacht noch weniger der ideelle Wert, den ein altes Stück für den Besitzer vielleicht hat.Dieser Wegwerfmentalität will die Tranisition Initiative Grafing mit dem Repair Café entgegenwirken, denn hier zählt der Nachhaltigkeitsgedanke. In der Casa Creativa in Grafing in der Grandauerstr. 4 stehen deshalb am 2. August zwischen 14 Uhr und 17 Uhr verschiedene Fachleute zur Verfügung: Elektroniker, Informatiker, Fahrradmechaniker und sonstige erfahrene Reparierer helfen ehrenamtlich bei allen möglichen Reparaturen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden. Besucher des Repair Cafés bringen ihre tragbaren kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von Zuhause mit. Spielzeug, Toaster, Lampen, Föhne, Fahrräder, Geschirr... alles, was nicht mehr funktioniert, kaputt oder beschädigt ist, kann gemeinsam wieder instand gesetzt werden. Und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Reparatur gelingt! „Leider haben viele Menschen nie die Möglichkeit gehabt, das Reparieren zu lernen. Mit dem Repair Café wollen wir das ändern“, meint Tilmann Faul, Initiator des Repair Cafés Grafing. Einzig Näharbeiten werden nicht angeboten, denn hierfür gibt es bereits das „Kreativcafe – Verstrickt und zugenäht”, das jeden Montag Abend in Ebersberg stattfindet und seit Neuestem die Handarbeitsgruppe im Familien- und Bürgerzentrum FBZ Grafing an zwei Donnerstagen im Monat. Mit dem Repair Café ist der Gedanke verbunden, Menschen in der Nachbarschaft auf neue Art und Weise mit einander in Kontakt zu bringen. Jeder ist willkommen und eingeladen beim gemeinsamen Reparieren zu entdecken, wie viel Wissen und praktische Fähigkeiten vorhanden sind. Dabei können im Repair Cafe bei Tee, Kaffee und Kuchen die Erfolge gefeiert werden, (Fach) Gespräche geführt oder einfach nur das Treiben beobachtet werden. Tilmann Faul: „Wer gemeinsam mit einem bis dahin unbekannten Nachbarn ein Fahrrad, einen CD-Spieler oder ein Puppenhaus repariert hat, sieht diese Person doch mit anderen Augen, wenn man ihr das nächste Mal auf der Straße begegnet. Dazu spart eine Reparatur auch Geld und kostbare Grundstoffe ein und trägt zudem zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Mit dem Repair Café wollen wir zeigen, dass gemeinsames Reparieren Spaß macht und oft ganz einfach ist.“ red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Bürgerliste Steinhöring präsentiert mit Caren Lipp ihre Bürgermeisterkandidatin
Die Bürgerliste Steinhöring präsentiert mit Caren Lipp ihre Bürgermeisterkandidatin
Der Kirchseeonplan
Der Kirchseeonplan
Andrea Oberhauser-Hainer (Grüne) will Bürgermeisterin in Kirchseeon werden.
Andrea Oberhauser-Hainer (Grüne) will Bürgermeisterin in Kirchseeon werden.
Kirchseeon: Rollis und Kinderwägen verdrängen Autos
Kirchseeon: Rollis und Kinderwägen verdrängen Autos

Kommentare