Tierquälerei in Kichseeon – Zeugenaufruf

Eine Katze steht auf einem Hof
+
Symbolfoto

In Kirchseeon wurde eine Katze mit einer klebenden Flüssigkeit überschüttet. Die Polizei sucht Personen, die etwas beobachtet haben

Am 18.09.2021, im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 17:45 Uhr, hat eine unbekannte Person im Bereich Kirchseeon einem bräunlichen Kater eine unbekannte Flüssigkeit über das Fell geschüttet. Die Besitzerin des Katers äußerte, dass ihr Kater zu einer untypischen Uhrzeit nach Hause kam und nach Sekundenkleber und Nagellack roch.

Der Kater konnte anschließend sein rechtes Auge nicht mehr richtig öffnen, da es stark verklebt war und musste in einer Tierklinik behandelt werden.

Mögliche Zeugen, die diesen Vorfall beobachten konnten und Angaben bezüglich des Geschehens machen können, mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion in Ebersberg melden.

Telefon: 08092/8268-0

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Kein Panama im Forst
Ebersberg
Kein Panama im Forst
Kein Panama im Forst
Graffiti-Schmiererei in Ebersberg - Zeugen gesucht
Ebersberg
Graffiti-Schmiererei in Ebersberg - Zeugen gesucht
Graffiti-Schmiererei in Ebersberg - Zeugen gesucht
Innungsfeier der Bau-Innung Wasserburg-Ebersberg
Ebersberg
Innungsfeier der Bau-Innung Wasserburg-Ebersberg
Innungsfeier der Bau-Innung Wasserburg-Ebersberg

Kommentare