Klimaschutz in Grafing: noch Luft nach oben

Grafings Klimaschutzmanagerin Christina Spiegel
+
Seit fast zwei Jahren arbeitet Grafings Klimaschutzmanagerin Christina Spiegel Schritt für Schritt das Klimaschutzkonzept der Stadt Grafing ab.

Klimaschutzmanagerin Christina Spiegel gibt ihren Klimaschutzbericht ab. Im Fokus steht derzeit die Erweiterung der E-Ladesäule in Grafing-Bahnhof sowie die Umrüstung der Straßenbeleuchtung. 

Grafing – Zur Jahresmitte hin steht alljährlich der Klimaschutzbericht in der Bärenstadt auf der Tagesordnung. Neben der kontinuierlichen Umrüstung des kommunalen Fuhrparks nannte Grafings Klimaschutzmanagerin die CO² neutrale Energieversorgung durch den Ausbau von Photovoltaik-Anlagen sowie der Nahwärmenetze zur regenerativen Energieversorgung bestehender Gebäude, wie beispielsweise die Betriebsgebäude des Grafinger Freibades als wichtige Ziele.

Die Ausgaben der Stadt Grafing senken soll die Umstellung der E-Ladesäulen am Busbahnhof in Grafing Bahnhof. Im Rahmen des Förderprogramms „Modellregionen Elektromobilität“ zur Forschung und Entwicklung sowie Marktvorbereitung waren die E-Ladesäulen 2010 errichtet worden. Ab 2011 hatte die Stadt Grafing die Kosten zu tragen, da bei den damaligen Ladesäulen kein Abrechnungssystem für den Strombezug der einzelnen Fahrzeuge installiert war. Durch die neuen Säulen soll hier Abhilfe geschaffen werden.

Ein wichtiger Meilenstein ist die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED. Die Ist-Analyse wurde begonnen. Damit die Bundesfördermittel noch im Jahr 2021 beantragt werden können, ist noch der Maßnahmebeschluss zu fassen, bei dem auch Wirtschaftlichkeit und Amortisierung zur Sprache kommen werden. Der Stadtrat befürwortete Teilnahme an der bundesweiten Fairtrade Kampagne um durch nachhaltiges Handeln fairen Handel zu unterstützen. Auch hier greift Christina Spiegel mit ein. Die Beleuchtung des großen Christbaums strahlt in LED-Lichtern. Initiiert wurde die Umrüstung durch eine Spende des Bunds der Selbstständigen. Inzwischen wurden weitere Angebote für die Umrüstung der restlichen Beleuchtung eingeholt. „Nichtsdestotrotz ist es noch ein langer Weg bis hin zur Klimaneutralität“, so Spiegel. Für Anregungen oder Fragen ist sie unter christina.spiegel@grafing.de zu erreichen. - ar

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
As Schlössl macht wieda auf
Ebersberg
As Schlössl macht wieda auf
As Schlössl macht wieda auf
Bürgerversammlung in Parsdorf
Ebersberg
Bürgerversammlung in Parsdorf
Bürgerversammlung in Parsdorf
Grafings erster Bürgermeisterkandidat
Ebersberg
Grafings erster Bürgermeisterkandidat
Grafings erster Bürgermeisterkandidat

Kommentare