Klostersee vor dem Finale 

Feierlaune beim EHC

+
Die Mannschaft des EHC Klostersee feiert den zweiten Aufstieg.

Der zweite Aufstieg in Folge ist perfekt. Doch jetzt will die Mannschaft des EHC Klostersee auch das Landesliga-Finale gegen Bad Kissinger gewinnen

Grafing – Der EHC Klostersee hat auch die Verzahnungsrunde der Bayern- und Landesliga (Gruppe D) souverän hinter sich gebracht. Den ersten Platz hatte man sich bereits vorab gesichert. Voller Elan ging es trotzdem in den letzten Spieltag, an dem die Grafinger den ESC Kempten Sharks auch in dieser Höhe verdient mit 8:0 vom Eis schossen.

„Es ging heute natürlich auch schon darum, sich für die anstehenden Finalbegegnungen einzuspielen“, erklärte Trainer Dominik Quinlan anschließend. Sehr viel spannender ging es in der Parallelverzahnungsgruppe C her, aus der mit dem EC Bad Kissingen, dem EHC Königsbrunn und den Schweinfurt Mighty Dogs drei Landesligisten den Bayernliga-Aufstieg stemmten – womit alle drei Viertligisten der Gruppe (EV Moosburg, EC Pfaffenhofen, ESV Buchloe) absteigen müssen. Bester war am Ende Bad Kissingen. Mit den Wölfen aus der Kurstadt haben es die Klosterseer am kommenden Wochenende um die Landesligameisterschaft zu tun. Am Freitag (20 Uhr) sind die Rot-Weißen Gastgeber, am Sonntag (18 Uhr) geht es ins Frankenland. Liegen beide Teams nach den zwei Matches nach Siegen gleichauf, ist der EHC am Freitag darauf noch einmal Gastgeber. 

Ein wenig getrübt wird die Vorfreude auf die Endspiel-Serie von der Verletzung Andreas Perssons. Den schwedischen Stürmer hatte es im letzten Drittel des Gastspiels beim EV Crusaders Fürstenfeldbruck (5:1) erwischt. Zunächst war von einer Bänderdehnung die Rede gewesen, womit zumindest ein wenig Hoffnung auf einen Einsatz am kommenden Wochenende bestand. Seit freilich klar ist, dass sich Persson einen Teilanriss des Innenbandes zugezogen hat, ist das vorzeitige Saisonende wahrscheinlicher als ein Auflaufen des Angreifers. 

Final-Serie (best of three) 

Freitag, 16. März (20 Uhr) EHC Klostersee –EC Bad Kissinger Wölfe Sonntag, 18. März (18 Uhr) EC Bad Kissinger Wölfe – EHC Klostersee Nur bei jeweils einem Sieg pro Team: Freitag, 23. März (20 Uhr) EHC Klostersee – EC Bad Kissinger Wölfe.tim

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Radweg könnte Leben retten
Radweg könnte Leben retten
Katzen helfen
Katzen helfen
Top gestylt zur Wiesn
Top gestylt zur Wiesn
Faire Woche – Ein Netzwerk wächst
Faire Woche – Ein Netzwerk wächst

Kommentare