EHC Klostersee bleibt in der Spur

EHC Klostersee sorgt für Miesbach´s ersten Punktverlust

+
Stürmerin Celina Haider aus der U20-Mannschaft des EHC Klostersee, die für das Sechs-Nationen-Turnier in Russland in die deutsche Damen-A-Nationalmannschaft berufen wurde.

Der EHC Klostersee bleibt in der Spur, was eine vordere Platzierung in der gemeinsamen Verzahnungsrunde Bayernliga / Oberliga Süd angeht. Man will in die Bayernliga-Playoffs

Grafing – Zwar mussten sich die Grafinger zuletzt beim EV Füssen mit 2:5 geschlagen geben. Durch das 4:2 im Heim-Derby gegen den TEV Miesbach, dem man damit die erste Niederlage in der Spielrunde überhaupt beibrachte, haben die Rot-Weißen zwei Tage darauf aber die angepeilte „ausgeglichene Wochenend-Bilanz“ realisiert. „Tolle Leistung, wichtiger Sieg und am Ende zählen die drei Punkte“, fasste Trainer Dominik Quinlan den dritten Dreier im dritten Verzahnungs-Heimspiel kurz zusammen. 

Entscheidend war diesmal neben einigen Kleinigkeiten der effektivere dritte Block gewesen, der bei weitgehender Neutralisierung der beiden ersten Formation drei Tore für die EHCler beisteuerte. Nach dem Nachholspiel am gestrigen Dienstagabend bei den Peißenberg Eishacklern stehen die Klosterseer am Wochenende vor den Pflichtspielen Nummer vier und fünf innerhalb von dann zehn Tagen. Am Freitag (Spielbeginn 20 Uhr) kommen die Erding Gladiators zum Derby nach Grafing. Auswärts geht´s nach Königsbrunn gegen die dort beheimateten Pinguine (Sonntag, 18 Uhr).

Nachwuchstalent Celina Haider für DEB-Frauenteam nominiert 

Beim EHC Klostersee ist man stolz auf eine A-Nationalspielerin, wie Nachwuchsleiter Martin Sauter die Einladung der jungen Stürmerin Celina Haider aus dem U20-Team der Rot-Weißen durch den neuen Frauen-Bundestrainer Christian Künast für das Sechs-Nationen-Turnier im Rahmen der „Women´s Euro Hockey Tour“ kommentierte, das vom 6. bis 11. Februar im russischen Dmitrov stattfinden wird. Die Berufung der 18 Jahre jungen Angreiferin sei ein weiteres Indiz für die gute Arbeit des Nachwuchstrainerteams und den im Talentschuppen eingeschlagenen Kurs. Mit dem A-Team des Deutschen Eishockeybundes trifft Haider Anfang Februar neben Gastgeber Russland auf die Auswahlmannschaften aus der Schweiz, Finnland, Schweden und der Tschechische Republik. 

Als „Küken“ im deutschen Team will sich die Tochter von Ex-EHCler Hans Haider beim anstehenden Sechs-Nationen-Turnier für die Frauen-WM in diesem April im finnischen Espoo empfehlen. Und natürlich hat die ehrgeizige Centerin auch mit der EHC-U20 in der Bayernliga unter den Trainern Gert Acker und Florian Engel das Ziel, die Qualifikation für die nächsthöhere Deutsche Nachwuchsliga (DNL) Division III zu stemmen. tim

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Impfung: Kleinere Nadeln und digitalisierte Informationen
Corona-Impfung: Kleinere Nadeln und digitalisierte Informationen
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
7-Tage-Inzidenz steigt im Landkreis Ebersberg auf 120
7-Tage-Inzidenz steigt im Landkreis Ebersberg auf 120
Waldspielplatz 2.0 – Das neue Spielgeräte für Kleinkinder steht
Waldspielplatz 2.0 – Das neue Spielgeräte für Kleinkinder steht

Kommentare