+++ VOLKSFEST-MADL 2019 +++

Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019

Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019

Auch 2019 suchen wir zusammen mit unseren Sponsoren und Festwirt Martin Lohmeyer das Ebersberger Volksfest-Madl.
Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019

Unterstützung bei der Bewerbung

Fit für den Beruf - dank Kurzmentoring

+
Heinz Gerrits, ehrenamtlicher Leiter des Vaterstettener Mentoring-Projekts

Kurzmentorings machen Schüler fit für den Beruf. Ehrenamtliche Mentoren unterstützen bei der Bewerbung

Vaterstetten – Ohne das Mentoring-Projekt hätte so mancher Jugendliche aus Vaterstetten heute wohl keine Lehrstelle: Über elf Jahre lang gibt es das ehrenamtliche Projekt nun schon, bei dem zwölf Mentoren Schülerinnen und Schüler der Mittelschule betreuen und ihnen bei der Suche nach dem richtigen Beruf beratend zur Seite stehen. Meist sind es die Lehrkräfte, die den Mentoren diejenigen Jugendlichen vermitteln, die bei der Lehrstellensuche Unterstützung brauchen. 

Etwa zwei Stunden pro Woche müssen die Mentoren dafür investieren und das über einen Zeitraum von über zwei Jahren, beginnend in der achten Jahrgangsstufe bis zum Ende der neunten Klasse und oft auch noch in den ersten Monaten einer Ausbildung. „Zunächst einmal muss ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden“, erläutert Heinz Gerrits, ehrenamtlicher Leiter des Projekts. 

Wichtig sei auch der Kontakt zur Familie, zumal die betreffenden Jugendlichen von dort oft nur wenig Hilfe zu erwarten hätten. Und neben der gezielten Suche nach der passenden Lehrstelle und dem Vermitteln der dafür nötigen Fähigkeiten kommen auch gemeinsame Unternehmungen nicht zu kurz. Wie diese Arbeit abläuft, dokumentiert ein Kurzfilm der Mentorin Nadja Andrei, der auf YouTube unter dem Suchbegriff „Mentoring Vaterstetten“ abgerufen werden kann. 

Nun aber soll das Mentoring-Projekt neu aufgestellt werden, denn derzeit gibt es an der Mittelschule nur wenige Schüler, die einen solch intensiven Betreuungsbedarf haben, weshalb etliche der freiwilligen Mentoren momentan keinen Mentee haben. Deshalb haben die Mentoren gemeinsam eine neue Strategie erarbeitet und wollen künftig verstärkt sogenannte Kurzmentorings anbieten, die jeweils nur wenige Wochen andauern. In dieser Zeit sollen die Jugendlichen bei der Suche nach Praktika oder Ausbildungsplätzen unterstützt werden, sie bekommen Hilfe bei der Zusammenstellung ihrer Bewerbungsunterlagen und ein nützliches Training für Vorstellungsgespräche. „Hier können wir unsere langjährige Erfahrung sehr gut unter Beweis stellen“, ist sich Gerrits sicher. Hinzu kommt, dass die Mentoren sehr gut untereinander und in der Wirtschaft vernetzt sind: „Da gibt es immer jemanden, der jemanden kennt, der unseren Mentees helfen kann.“

Das Mentoring-Projekt ist für die Jugendlichen kostenfrei und soll es auch bleiben. Zur Deckung ihrer Unkosten suchen die Mentoren aber dringend nach Sponsoren. Interessenten können sich unter Telefon (08106) 302728 oder per Mail an c.h.gerrits@t-online.de an Heinz Gerrits werden. Se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Hanslmeier-Prockl überraschend gekündigt
Hanslmeier-Prockl überraschend gekündigt
Uli Proske kandidiert für das Ebersberger Bürgermeisteramt
Uli Proske kandidiert für das Ebersberger Bürgermeisteramt
Zorneding setzt auf LED
Zorneding setzt auf LED
Gennaro Hördt bleibt beim EHC Klostersee
Gennaro Hördt bleibt beim EHC Klostersee

Kommentare