+++ VOLKSFEST-MADL 2019 +++

Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019: Jetzt bewerben!

Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019: Jetzt bewerben!

Auch 2019 suchen wir zusammen mit unseren Sponsoren und Festwirt Martin Lohmeyer das Ebersberger Volksfest-Madl.
Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019: Jetzt bewerben!

S-Bahn-Bürgerdialog

Jetzt kommt der Fahrgast zu Wort

+
Bahnfahrer kennen es: Die Unpünktlichkeit der Züge

Landrat Robert Niedergesäß lädt ein zum S-Bahn-Bürgerdialog mit den Geschäftsführern von MVV und S-Bahn

Landkreis – Kalte Füße am Bahnsteig, drangvolle Enge in überhitzten Zügen, kaum verstehbare Durchsagen und immer wieder warten, warten, weil die S-Bahn nicht kommt oder oftmals zu spät. Die Informationen sind oftmals kläglich, die Fahrgäste fühlen sich im Stich gelassen. 

Wer täglich auf die S-Bahn angewiesen ist, hat viel zu erzählen von Verspätungen und Zugausfällen. Die Gründe dafür gleichen sich oft: Technische Störungen im Stellwerk, Notarzt-Einsätze, eingefrorene Weichen, ausgefallene Klimaanlagen, Signalstörungen etc.. Fahrgäste stranden an Bahnhöfen, verpassen Termine, erreichen Schule und Arbeitsplatz viel zu spät. Sehr problematisch wird es, wenn Menschen mit Behinderung, Senioren, jüngere Schulkinder betroffen sind. 

Landrat Robert Niedergesäß: „Über all diese Probleme, die viele Menschen in unserem Landkreis betreffen, müssen wir reden. Wir wollen an die Ursachen rangehen und wir müssen Lösungen finden. Der ÖPNV bzw. insbesondere die S-Bahn als Rückgrat des ÖPNV in der Region muss zukunftsfähig und vor allem zuverlässig sein, ein derzeit wünschenswerter Zustand. Beschwerden erreichen uns regelmäßig, wir leiten sie mit Nachdruck weiter, zuständig für die S-Bahn ist der Freistaat und nicht die Landkreise, doch wir sind hier lästig und fordern die nötigen Verbesserungen, ein intensiver Dialog mit allen Beteiligten.“ 

Dazu lädt der Landrat am Dienstag, 19. März zu einem Bürger-Dialog ein mit Heiko Büttner, dem Geschäftsführer der Münchner S-Bahn und MVV-Geschäftsführer Dr. Bernd Rosenbusch. Die Diskussions-Veranstaltung findet im Saal des ehemaligen Kreissparkassen-Gebäudes in der Kolpingstraße in Ebersberg statt. Sie beginnt um 19 Uhr. Eingeladen sind alle interessierten Landkreisbürger und Fahrgäste, ob zufrieden oder unzufrieden. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Faire Vermietung im Landkreis Ebersberg fördern
Faire Vermietung im Landkreis Ebersberg fördern
Konservierung des Heiligen Grabes in Frauenneuharting
Konservierung des Heiligen Grabes in Frauenneuharting
Grafings Zukunft mitplanen
Grafings Zukunft mitplanen
Neuer Asphalt bringt mehr Verkehr - Steinhöringer sind genervt
Neuer Asphalt bringt mehr Verkehr - Steinhöringer sind genervt

Kommentare