Hunde verbreiten Angst in Steinhöring

Leinenzwang für Hunde in Steinhöring?

+
Könnte in Steinhöring zum alltäglchen Bild werden: der Hund an der Leine.

Bürger beschweren sich über unerzogene Vierbeiner.

Steinhöring - Immer wieder mal gibt es Hunde, die ihren Besitzern nicht folgen, mag es am Tier oder Halter liegen. Das bekannte Bild: ein Tier schleckt einem Spaziergänger das Gesicht ab, der Halter kommt hinzu und beschwichtigt: „Keine Sorge, der tut nichts.“ Wer schon mal von einem kläffenden Vierbeiner verfolgt wurde, weiß um das mulmige Gefühl, das dabei entstehen kann. In Steinhöring gibt es Bürger, die sich über gewisse Tiere bzw. deren Halter ärgern und sich zur Wehr setzen. In der Bürgerfragestunde bei der letzten Gemeinderatssitzung haben sich Bewohner beschwert, erzählt Steinhörings Bürgermeister Alois Hofstetter. Es gäbe wohl einige wenige Tiere, die auf fremde Grundstücke laufen, Autos zerkratzen, Kinder zwar nicht beißen, aber attackieren. „Diese Tiere verbreiten Angst.“ Und es scheint ganz offensichtlich: die Halter kümmert das wenig. Dass es sich nur um einzelne Hunde handle, wurde klar gesagt. „Die meisten Hundehalter verhielten sich korrekt,“ sagt der Rathauschef. Wenn Hundehalter, die ihre Tiere nicht im Griff haben, allerdings nichts dagegen tun, sie nicht besser erziehen, dann könnte ein allgemeiner Leinenzwang verordnet werden. Der Bürgermeister dazu: „das wollen wir nicht.“ Aber: man könne auch Leinenzwang für einzelne Vierbeiner anordnen. Dazu bräuchte man jedoch klare Aussagen, die sich auch beweisen lassen. Hofstetter bittet deshalb darum, jeden Vorfall schriftlich bei der Gemeinde zu melden. Nur dann könne überhaupt gehandelt werden. So soll es auch im nächsten gemeindlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht werden. Vorfälle mit einigen wenigen Hunden gibt es offensichtlich schon seit Jahren, hauptsächlich rund um den Berger See. Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein Leben für und mit der Natur
Ein Leben für und mit der Natur
Noch ein Duo hat verlängert
Noch ein Duo hat verlängert
Breite Themenvielfalt
Breite Themenvielfalt
Das Countryfest "The Spirit of No Name City" und die bayr. Grillmeisterschaft 2018 im CityCenter Poing
Das Countryfest "The Spirit of No Name City" und die bayr. Grillmeisterschaft 2018 im CityCenter Poing

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.