Da Rädl heute Abend im BR

Mein Job – dein Job: Da Rädl kommt ins BR

+
Eine Szene während der Dreharbeiten beim Da Rädl in Feldkirchen/Westerham.

Vier Menschen aus zwei unterschiedlichen Nationen tauschten für eine Woche ihre Jobs, ihren Arbeitsplatz, ihre Heimat. Und der BR hat gefilmt. Mit dabei war Hut und Tracht Da Rädl aus Feldkirchen/Westerham. Zu sehen ist das Ganze am nächsten Montag, 30. März.

Feldkirchen/Westerham – Für eine Woche tauschten die zwei Rädl-Schneiderinnen Luitgard und Magdalena die Plätze mit Liz und Karen aus Edingburgh in Schottland. Liz und Karen zogen bei den Redels ein und traten ihre Arbeit an der Nähmaschine an. „Wir sind darauf bedacht, dass sich die Berufsfelder bestmöglich decken“, erklärt Marina Reichenberger, die Leitung der Produktionsfirma, die sich im Auftrag des Bayerischen Rundfunks um Set und Aufnahme kümmert. 

So kamen für zwei Dirndlschneiderinnen, zwei Gordon Nicolson Kiltmakers. Der BR möchte durch die Sendung „Mein Job – dein Job“ Einblicke geben, in regionale und traditionelle Berufe, und wie das so in anderen Ländern läuft. Dabei unterscheidet und ähnelt sich gleichzeitig viel. 

Die Erlebnisse der zwei Schneiderinnen und der zwei Kiltmakers sind am nächsten Montag, 30. März, um 20.15 Uhr im BR bei „Mein Job – dein Job“ zu sehen. red

Auch interessant:

Meistgelesen

Gymnasiasten zeigen Steinpapier-Projekt
Gymnasiasten zeigen Steinpapier-Projekt
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!

Kommentare