Vaterstettener Musikkneipe am 25. März

Mo'fazz bei Vaterstettener Musikkneipe

+
Hauptact des Abends: Mo´fazz.

Jazz, Rock und Gitarrenklänge locken in den „Alten Hof“.

Vaterstetten – Jazz, Rock und Gitarrenklänge dominieren bei der nächsten Vaterstettener Musikkneipe, die am Samstag, 25. März im „Alten Hof“ stattfindet. Zu Gast ist unter anderem die Schulband des Humboldt-Gymnasiums unter der Leitung von Wolfgang Pink. Simone Oruche-Brand und Andreas Werner stimmen mit ihren Eigenkompositionen für Gitarre und Cajun eher nachdenkliche Töne an. Eigenkompositionen für Gitarre und Gesang gibt es auch von Sabine Weiler. Höhepunkt des Abends dürfte aber die Band Mo'fazz sein, die ihren Stil als groove-orientierten Clubjazz beschreibt, der die Grenzen des Jazz über Funk und Latin hinaus bis zu Soul und Reggae erweitert. Die Band besteht aus dem Vaterstettener Pianisten und Keyboarder Ansgar Gusinde sowie seinen Bandkollegen Manuel Frey (Kontrabass und E-Bass), Oliver Knab (Tenor- und Sopransaxophon) sowie Fritz Rittmüller (Drums und Gesang). Bis auf den Berufsmusiker Rittmüller sind alle Bandmitglieder Hobbymusiker mit langjähriger Bühnenerfahrung. Ihren modernen und abwechslungsreichen Sound haben sie unter anderem auch schon in der legendären Münchner Unterfahrt und beim Jazzfestival Burghausen zum Besten gegeben. Gerade haben Mo'fazz ihre neue CD „Hello From Outer Space“ fertiggestellt, die Eigenkompositionen aller Bandmitglieder sowie ausgewählte Coverversionen enthält und in Vaterstetten und Althegnenberg eingespielt wurde. Einige Kostproben wird es in Vaterstetten zu hören geben. Nähere Infos zur Band finden sich unter www.mofazz.de. Die Vaterstettener Musikkneipe beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Ort des Geschehens ist das Untergeschoss des Lokals „Alter Hof“, Fasanenstraße 4 in Vaterstetten.  Se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Meistgelesen

„Da Schippedupfer“
„Da Schippedupfer“
Festgefahrene Situation
Festgefahrene Situation
Kader-Bastelei beginnt
Kader-Bastelei beginnt
Gelebte Inklusion
Gelebte Inklusion

Kommentare