Ausstellung im Golfclub Schloss Elkofen

Die Montagsmalerinnen

+
Ein Bild einer Montagsmalerin: Regina Beiler „Meine Welle".

Noch bis Ende des Jahres hängen Malereinen im Golfclub Schloss Elkofen.

Grafing – Noch bis Ende des Jahres hängen Malereinen im Golfclub Schloss Elkofen. Eröffnet wurde die Ausstellung der Montagsmalerinnen dort bereits am 24.März. Die Montagsmalerinnen, das sind Hobbymalerinnen aus dem Wasserburger Malatelier von Luise Limberger. Limberger bietet Malkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Regina Beiler, Viola Gruber, Carmen Görlich, Elfi Jung-Strauß, Elisabeth Lehner-Gabriel, Doris Rottenfußer-Lehner, Sigrid Saller und Waltraud Utz heißen die Damen, die mit Goachemalfarben und Kreide dort gelernt und gearbeitet haben und deren Bilder nun an den Wänden des Golfclubs hängen. Auch Limburger selbst stellt mit aus. Das Malatelier Limberger wurde einst von Ute Lechner gegründet, 1985 im Wasserburger Ganserhaus. 2011 hat es Luise Limberger übernommen. Warum die Montagmalerinnen Montagmalerinnen heißen, hat schlicht damit zu tun, dass es verschiedene Gruppen in diesem Malatelier gibt, verteilt auf verschiedene Wochentage. Und die Montagsmalerinnen treffen sich eben immer montags. Acht Damen gehören der Gruppe derzeit an. Sie treffen sich natürlich längst nicht mehr im Ganserhaus – dort ist seit Jahren ausschließlich der Wasserburger Kunstverein AK 68 beheimatet -, sondern schon seit 1990 im Wasserburger Bürgerhaus. Die Devise des Malateliers lautet: „freies Malen nach Belieben.“ Und eben das liest man der Ausstellung in Elkofen auch ab.  Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Meistgelesen

Glockenweihe in Alxing - ein seltenes Ereignis
Glockenweihe in Alxing - ein seltenes Ereignis
Maibaumstüberl ade
Maibaumstüberl ade
Walpurgismarkt kann nicht punkten
Walpurgismarkt kann nicht punkten
Klein Panama bei St. Hubertus bleibt
Klein Panama bei St. Hubertus bleibt

Kommentare