Geschenkter Weihnachtsbaum

Geschenkte Kostbarkeiten aus Privatgärten

+

Moosacher Bürger spendet schon zum dritten Mal einen Nadelbaum aus dem eigenen Garten

Moosach - In Privatgärten wachsen oft die schönsten Bäume, wie man sieht auch in Moosach. Sie sind meist kerzengerade gewachsen und bis unten hin schön mit Ästen versehen. Bis weit in die 90iger Jahr waren Nadelbäume eine beliebte Wahl für den heimischen Garten. Jetzt zwanzig, dreißig Jahre später werden die alten Bäume zu groß für den Hausgarten. Und so ist es in vielen Gemeinden üblich, erst einmal bei den Bürgern nachzufragen, ob denn jemand einen Weihnachtsbaum abgeben mag. Der hier in Moosach ist zwar nicht ganz so alt, aber auch er stammt aus einem Hausgarten vor Ort. Es ist schon die dritte Spende des Bürgers und noch einer steht bereit für nächstes Jahr. Dass dieser Baum fachgerecht aufgestellt wurde und vor allem kerzengerade, dafür sorgten am Freitag kurz vor dem ersten Advent, zwei Mitarbeiter des Bauhofs. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Brettlbühne Vaterstetten hilft Parsdorfer Familie
Brettlbühne Vaterstetten hilft Parsdorfer Familie
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Karten für Sjaella zu gewinnen
Karten für Sjaella zu gewinnen
Das neue Fahrplanheft für den Landkreis ist da
Das neue Fahrplanheft für den Landkreis ist da

Kommentare