Kunstrasen in Vaterstetten

Der neue Kunstrasenplatz des SCBV – zum Anstoß freigegeben

+

Nach einer längeren Planungsphase wurde jetzt innerhalb eines halben Jahres der neue Kunstrasenplatz des SC Baldham-Vaterstetten an der Sportanlage an der B304 fertiggestellt.

Baldham -Nun können 35 Jugendmannschaften ihren Trainingsbetrieb auch in den Wintermonaten durchführen. Mit den Zuschüssen der Gemeinde Vaterstetten, des BLSV und vor allem auch durch die Beitragserhöhungen des Vereins ist eine solide Finanzierung des Platzes sichergestellt. Die zwischenzeitlichen Diskussionen über die Verträglichkeit des Granulats konnte der Vorstand des Vereins durch einen offenen Brief an Prof. Dr. Angelika Niebler, seit 1999 Mitglied im Europäischen Parlament, den Bayerischen CSU-Generalsekretär Markus Blume, Vertreter der großen deutschen Tageszeitungen, der lokalen Presse und des bayerischen Sportverbands erheblich entschärfen. 

Das Frauenhofer-Institut versicherte vor dem Hintergrund einer belegbaren falschen Faktenlage eine sachbezogene Nachbesserung ihres zu Recht angefochtenen Gutachtens und die Industrie prüft Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung des Granulats. Außerdem läuft zurzeit das öffentliche Konsultationsverfahren der Europäischen Chemikalien Agentur (ECHA) über die Nutzung von Füllmaterialien aus Kunststoff für das Training und den Spielbetrieb.

 Der Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes am Sonntag, 13. Oktober, steht damit nichts mehr im Wege. Für die sportliche Unterhaltung sorgen ein G-Jugend Blitzturnier und ein Spiel der F-Jugend gegen Eltern. Viel Spannung verspricht auch das Elfmeterturnier der E-Jugend gegen die Torhüter der Herren. Die Platzweihe erfolgt durch den Pfarrer der Gemeinde Vaterstetten. Vertreter aus den Gemeinden, des Landkreises, des Sportverbandes, der Projektverantwortlichen und der Sponsoren werden um 14 Uhr den Platz offiziell eröffnen. Für den SCBV ist es ein wichtiger Schritt, der die Basis für eine erfolgreiche sportliche Arbeit der Fußballabteilung auch in den nächsten Jahren sicherstellt. Kunstrasen-Paten haben die Möglichkeit, der Fußballabteilung Spenden über die Homepage www.scbv.fussball-kunstrasen.de zukommen zu lassen. red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Schon wieder brennt es in Steinhöring
Schon wieder brennt es in Steinhöring
KBW Ebersberg: Vorsicht vor dem Einfluss der Rechten
KBW Ebersberg: Vorsicht vor dem Einfluss der Rechten
„Ein guter Umgang mit der Krise“
„Ein guter Umgang mit der Krise“
„Danke das Ihr für uns da wart“
„Danke das Ihr für uns da wart“

Kommentare