Nacht der Tracht

Eine Bühne für das Brauchtum

Frau im Dirndl
+
Der Marktplatz in Grafing soll Bühne für die bayerische Kultur, für Brauchtum und natürlich für schöne Trachten sein.

Grafing feiert am 14. Mai die Nacht der Tracht. Das Motto: „Präsentiere Deine schönste Tracht“

Grafing – Es ist Mai geworden und Grafing feiert am Samstag, 14. Mai, ab 16 Uhr die „Nacht in Tracht“. In vielen bayerischen Gemeinden wurden wieder die Maibäume aufgestellt. Es locken Volks- und Frühlingsfeste zum Bummeln und Verweilen – aber passt nach so vielen Monaten der Pandemie noch die Tracht? Da ist die Grafinger „Nacht in Tracht“ eine gute Gelegenheit, Dirndl, Janker und die Lederhose mal wieder aus dem Schrank zu holen und gleich anzuprobieren.

Der eigens gesperrte Grafinger Marktplatz wird damit zur Bühne für bayerische Kultur, Musik, Brauchtum und für ein geselliges Beisammensein, rechtzeitig zum Start des Grandauer Volksfest. Viele Geschäfte rund um die Marktplatzinsel haben an diesem Samstag bis 20 Uhr geöffnet. Und bis 22 Uhr kann bei hoffentlich frühsommerlichen Temperaturen noch gefeiert werden. Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt. Der Werbering Grafing, die Grafinger Burschen, der Trachtenverein sowie Stadt und Stadtkapelle Grafing laden hierzu herzlich ein.red

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Wenn Hühner die Welt bedeuten
Ebersberg
Wenn Hühner die Welt bedeuten
Wenn Hühner die Welt bedeuten

Kommentare