Starke Kassenlage

Noch schuldenfrei

+
PantherMedia 16097873

Zorneding kommt seit beinahe 30 Jahren ohne Schulden aus. Doch das wird sich ändern.

Zorneding – „Die Kassenlage der Gemeinde Zorneding für das abgelaufene Haushaltsjahr 2017 kann als gut bezeichnet werden“, war das Fazit des Vortrags im Ausschuss. Und, dass die Liquidität stets vorhanden gewesen sei. 

Im Vorbericht zum Haushaltsplan 2018 wird bei den Einnahmen/Ausgaben im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt von einem gut zehn Prozent geringeren Gesamtvolumen als in 2017 ausgegangen. Immerhin wird es ein Plus von einer Viertel Million Euro beim Einkommensteueranteil kommen. Bei der Gewerbesteuer sprudeln voraussichtlich 122.660 Euro mehr in die Gemeindekasse. Ein Plus von 165.000 Euro soll es bei den staatlichen Zuweisungen für Kindertagesstätten geben. 

Ebenfalls ein Plus, nämlich 265.000 Euro ergeben sich bei den Personalkosten, allerdings im negativen Sinne, nämlich bei den Ausgaben. Das Erfreuliche daran: Alle benötigten Stellen sind laut Bürgermeister Piet Mayr mittlerweile besetzt. Zu bedenken sei zudem die letzte Tarifsteigerung von 2,5, Prozent. Erfreulich bei den Einnahmen im Vermögenshaushalt: 2018 wird mit 3,5 Millionen Euro an Einnahmen aus Folgekostenvereinbarungen gerechnet. Diese gab es weder in 2016 noch in 2017. Bei der Entnahme aus den Rücklagen wird man 2018 in der Kämmerei im Vergleich zum Vorjahr knapp 2,7 Millionen weniger notieren - in gewisser Art also ebenfalls ein Plus. Bei den geplanten Investitionen schlagen die Sanierungsmaßnahmen am Sportpark mit 370.000 Euro sowie der Gebäudeneubau KiTa Schmiedweg in diesem Jahr am meisten zu Buche. Zwei Jahre später sind dann gute 5,5 Millionen Euro fällig für die Kindertageseinrichtung Pöring. Und somit ist dann die Schuldenfreiheit seit dem 1. Januar 1989 Geschichte. 

Denn in 2020 muss voraussichtlich eine Kreditaufnahme in Höhe von 5,112 Millionen getätigt werden, so im Ausschuss. Auch, wenn man den schuldenfreien Jahrzehnten die eine oder andere Träne nachweinen könnte, hierbei handelt es sich um eine Investition in die Zukunft. Angesichts der aktuellen Engpässe bei den Kinderbetreuungen in der Gemeinde Zorneding ist das sicher vertretbar. osw

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

„Und dann haben sie das einfach gemacht“
„Und dann haben sie das einfach gemacht“
Ein Leben für und mit der Natur
Ein Leben für und mit der Natur
Aussage gegen Aussage
Aussage gegen Aussage
Kultiger Schönheitswettbewerb
Kultiger Schönheitswettbewerb

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.