Der Grafinger Anzeiger Stüberlguide: Oberpframmern

Die Pframmerner Maibaumhütte ist eröffnet

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Die Oberpframmerner Burschen laden 2019 wieder in ihre Maibaumhütte

Oberpframmern – 34,80 Meter ist er lang, der neue Maibaum für Oberpframmern. Dessen Wachhütte wurde vergangenen Samstag eröffnet und hat nun bis zum 1. Mai täglich geöffnet. Der Pframmerner Burschenverein kann stolz sein auf die prächtige Hütte, die dank vieler Unterstützer neben der örtlichen Feuerwehr entstanden ist. An der Spitze des Baumes hängt ein warnendes Schild: „Bitte nicht klauen!“ Mal sehen, was passiert. 

Ihr Maibaumstüberl haben die Burschen immerhin stolz mit Trophäen einstiger Maibaumdiebstähle geschmückt, bei denen sie selbst dabei waren: 2015 in Poing, 2016 in Buch und 2018 in Eglharting. Aber, sie sind sich sicher: „Unser Baum wird nicht geklaut!“ Zur Maibaumwache in den nächsten Wochen hat der Trupp allerleih Programm auf die Beine gestellt. 

Während es täglich neben Getränken Würstel und Pizza gibt, an Dienstagen immer Schmankerl, wie Markus Glas, zweiter Vorstand des Pframmerner Burschenvereins, erzählt, werden auch so einige Highlights aufgefahren. 

Zu den Mädlswachen heißt es am Samstag, 23. März „Oane, moan i, bagg i no“, am Donnerstag, 18. April „Bavarian Spring Break“ und am Montag, 22.A pril „Osterschnapseln. In den DJ-Nächten legt am Freitag, 22.März „Allegresse“ zur „Fullmoon Party“ auf, am Freitag, 5. April ist 90er und 2000er Party und am Samstag, 27. April „Halli Galli – Drecksau Party.“ Zudem spielen Bands in Oberpframmerns Wachhütte: am Freitag, 29. März die Band „United Crash“ mit Pure Power Rock´n Roll, am Freitag, 12. April die Gruppe „Siegertsbrunner Auszeit“ und am Sonntag, 21. April die Pfammerner Band „SoN unplugged“. Und dann ist da noch das Oster-Special. Karfreitag gibt´s ab 11.30 Uhr Steckerlfisch und am Ostersonntag ab 9 Uhr Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück und Ostereiersuchen für die Kleinen. Und schon ist es erster Mai, Tag des Baumaufstellens. Ab 9 Uhr geht es mit der Baumsegnung los. Danach wird der Maibaum von Hand im Ortszentrum aufgestellt. Tanz, Grillfleisch, Steckerlfisch, die Pframmerner Blasmusi im Festzelt, Kaffee und Kuchen und ab 17 Uhr die Bands „SoN unplugged“ und „De Wadlbeisser“ garantieren ein zünftiges Maifest. Bis dahin aber heißt es erst einmal, den Baum gut zu bewachen. Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Faire Vermietung im Landkreis Ebersberg fördern
Faire Vermietung im Landkreis Ebersberg fördern
Schafschur am Museum Wald und Umwelt
Schafschur am Museum Wald und Umwelt
Funkmast an der ATSV-Halle in Kirchseeon
Funkmast an der ATSV-Halle in Kirchseeon
Challenger Gesucht! 6 Wochen Fitnessaktion
Challenger Gesucht! 6 Wochen Fitnessaktion

Kommentare