Weihnachtsmarkt auf dem Wimmer-Hof

Pöringer Weihnachtsstandl

+
Liebevoll Handgefertigtes gibt es beim Pöringer Weihnachtsstandl zu bewundern.

Auf diese Tradition können die Pöringer wirklich stolz sein: Seit 1981 gibt es den Weihnachtsmarkt auf dem Wimmer-Hof.

Pöirng – Den Weihnachtsmarkt haben damals einige engagierte Frauen gegründet, um ihre selbstgemachten Handarbeiten und Plätzchen für einen guten Zweck zu verkaufen. Knapp ein Dutzend der damaligen Bastlerinnen ist auch heute, beim 39. Pöringer Weihnachtsstandl, noch mit von der Partie. Das Angebot ist in all den Jahren immer weiter gewachsen und umfasst natürlich weihnachtliche Dekorationen und Adventsgestecke, darüber hinaus Töpferwaren für Haus und Garten, Gefilztes, Gestricktes und Genähtes, gedrechselte Holzschalen und eine überaus verlockende Palette an kulinarischen Köstlichkeiten wie Plätzchen, Stollen, Pralinen, Marmeladen, Schmalz und Liköre. Die Verkaufserlöse gehen wie immer an karitative Zwecke. 

Organisatorin Margret Höger erläutert: „Die Bastlerinnen und Bäckerinnen geben mindestens die Hälfte der Einnahmen weiter. Wer selbst bäckt und bastelt, weiß, wie viel Zeit und Geld dafür investiert wird.“ Deshalb behalten die Verkäuferinnen einen Teil der Erlöses ein, um damit zumindest ansatzweise ihre Materialkosten zu decken. Der gesamte Reinerlös geht in diesem Jahr an den Verein „BISS“ (Bürger in sozialen Schwierigkeiten e.V.), an „Fördern und helfen“ (Patenschaften für bedürftige Senioren im Landkreis) sowie an die Klinik-Clowns. Deshalb wird zwischen 14.15 und 15.15 Uhr auch der Klinik-Clown „Brunhilde Würschtl“ den Markt besuchen. Unterstützt wird der Markt vom Verein „Bianga“, der für den Auf- und Abbau der Hütten sowie für Glühwein- und Bratwurstverkauf zuständig ist. Auch die Pöringer Bläser sind ebenso wie die Pöringer Grundschule von Anfang an mit dabei. 

Los geht es am Sonntag, 8. Dezember um 13 Uhr. Danach treten die Tullinger Bläser auf, gefolgt vom Pöringer Schulchor. Bevor der Markt mit den Pöringer Bläsern dann ausklingt, hat gegen 15.30 Uhr der Nikolaus noch seinen Auftritt. Wo? Im Wimmer-Hof in der Anzinger Straße 15.Se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Beruhigung der Wohngebiete im Grafinger Norden geplant
Beruhigung der Wohngebiete im Grafinger Norden geplant
EGA: 2021 wieder in Ebersberg
EGA: 2021 wieder in Ebersberg
Vaterstettener Wahl-Täuschung ohne gesetzliches Nachspiel
Vaterstettener Wahl-Täuschung ohne gesetzliches Nachspiel
Nettelkofen: Eichen-Entscheidung verschoben
Nettelkofen: Eichen-Entscheidung verschoben

Kommentare